Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musikalische Weltreise

Kapellmeister Klaus Greiderer leitete das Muttertagskonzert.
Kapellmeister Klaus Greiderer leitete das Muttertagskonzert. ©Natascha Moosbrugger
Muttertagskonzert 2011

Der Musikverein Bildstein lud zum traditionellen Muttertagskonzert.

Für den neuen Kapellmeister des MV Bildstein, Klaus Greiderer, war es das erste Muttertagskonzert. Unter dem Motto “Eine Reise um die Welt” führte der gebürtige Tiroler seine rund 50 Musikantinnen und Musikanten souverän durch den Konzertabend. Nach der einleitenden “Magic Overture” von Thomas Doss wählte der Dirigent einen bunten Reigen an internationalen Konzertstücken, darunter etwa “Variations On A French Folk Song”, “African Symphony”, die nordirischen Hymne “Londonderry Air” sowie die spektakulären Filmmusik-Hits “Robin Hood”, “Gladiator” und “Around The World in 80 Days”, für seine ganz persönliche musikalische Weltreise.

Viele Talente

Nach den Grußworten von Obmann Michael Lenz würdigte Moderator Walter Moosbrugger, der durch den Konzertabend führte, auch die hervorragende Nachwuchsarbeit des Musikvereins. Mit den Zugaben “Käsknöpfle à la Carte” von Johannes Bär, einem persönlichen Freund des in Andelsbuch wohnenden Kapellmeisters, und “Don Quixote” beendete der Musikverein Bildstein das Konzert am Vorabend des Muttertages.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Musikalische Weltreise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen