Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musikalische „Spezerey“

Ausnahmekünstler: das Grazer Duo „Melancolibris“.
Ausnahmekünstler: das Grazer Duo „Melancolibris“. ©MO
Das Duo „Melancolibris“ spielte in der Holzwerkstatt in Hittisau auf.
Konzert in der Holzwerkstatt

Hittisau. Die Holzwerkstatt in Hittisau hat sich als Plattform für Kunst, Kultur und Musik längst einen Namen gemacht. Zu einem Abend mit musikalischer „Spezerey“ hatten Markus und Gertrud Faißt Freunde und Bekannte in ihre Holzwerkstatt in Hittisau eingeladen. Das Duo „Melancolibris“ mit den Ausnahmekönnern Lothar Lässer (Akkordeon) und dem Bandeonisten Josef Fürpaß begeisterte mit einem abwechslungsreichen Programm, das vom mexikanischen Walzer über Tangos aus Argentiniern bis zum mazedonischen Schlager reichte.

Programmvielfalt

Die Präsentation einer Auswahl bildnerischer Arbeiten von Josef Fürpaß rundete den gelungenen Abend ab, den unter den vielen Besuchern auch Bezirkshauptmann Dr. Elmar Zech, LAbg. Adi Gross, Architekt Roland Gnaiger, Internist Dr. Hans Albrecht Christern, Direktor Markus Schwärzler mit Regina und Unternehmer Jürgen Sutterlüty genossen. Interessiert zeigten sich auch Wilhelm und Rita Sutterlüty, Touristikerin Herlinde Moosbrugger, Frauenarzt Dr. Ulrich Bemetz, Gerhard Ritter mit Sylvia Ritter-Helbock sowie Architekt Edgar Höscheler. MO

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Musikalische „Spezerey“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen