Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spielerische Rundreise zum Bezirksmusikfest

Kapellmeister Magnus Lässer (li.) und Obmann Dominik Steurer haben sich das Festmotto „A STIMMIGS BUCH GFÜHL“, längst zu eigen gemacht.
Kapellmeister Magnus Lässer (li.) und Obmann Dominik Steurer haben sich das Festmotto „A STIMMIGS BUCH GFÜHL“, längst zu eigen gemacht. ©Michel Stocklasa
Buch. Frühschoppen lieferte gelungenen Auftakt ins Jubiläumsjahr. 
150 Jahre MV Buch: Auftakt 12.11.2017

Hunderte Gäste nutzten kürzlich schon vorab die Möglichkeit dem Musikverein Buch zum 150-jährigen Bestehen zu gratulieren. Musikalisch unterstrich dies die Jungmusik „Kids on Dur“ mit Dirigent Alexander Tomasini beim Eröffnungsakt. „Wir haben das viertägige Programm zum großen Fest in einen musikalischen Zeitraffer gepackt“, freute sich Obmann Dominik Steurer über den Besucherandrang, während sich die Vereinskollegen noch um zusätzliche Tische und Stühle für die Gaste bemühten. Erste Programmhinweise zum 51. Bregenzerwälder Bezirksmusikfest (5.-8. Juli 2018) lieferte Benjamin Gunz, ehe das rund 50-köpfige Orchester mit Kapellmeister Magnus Lässer jeweils das passende Stück servierte.

Festerfahrung

Das OK – Team hat es sich jedenfalls zur Aufgabe gemacht, für „Jung und Alt“ gleichermaßen ein ansprechendes Programm zu bieten. Erfahrung mit der Ausrichtung von großen Festen haben die Bucher auf jeden Fall: So fanden bereits 2003 und 2010 die legendären „Wälder Bezirksfeste“ im Dorfzentrum der zwischenzeitlich über 600 Einwohner zählenden Kommune statt. Respekt zollten die Anwesenden, darunter Pfarrer Marius Dumea, LR. Erich Schwärzler, Bürgermeister Franz Martin mit Vize Michel Stocklasa sowie Altbürgermeister Ewald Hopfner, Ehrenobmann Hubert Sinz mit Fahnenpatin Anna Flatz, Egon Nigsch (Bezirksobmann Bregenz) sowie Ewald Gunz (Hofsteiger Musikvereinigung), dem rührigen Verein für seine großen Vorhaben.

Orts- und Landesebene

Aber nicht nur im Juli kommenden Jahres steht die Berggemeinde im Zeichen der Blasmusik. Für das Jubiläum haben sich die Organisatoren auch die Landeswertungsspiele (26./27. Mai) im Wolfurter Cubus gesichert. Die „Klassiker“ des 1868 gegründeten Vereins finden aber trotz des Jubiläums auch einen fixen Platz: Neben dem traditionellen Ostermontagsfrühschoppen geht dann eine paar Tage später das Jubiläumskonzert am 7. April über die Bühne.

Etliche Dienste

Zurück zur Gegenwart: Nun laufen die Vorbereitungen für das Mega – Event, zu welchem etliche Dienste zu besetzen sind, auf Hochtouren. „Die Bandbreite vom Helfer bis zum Festführer ist groß. Wir freuen uns über alle die uns unterstützen“, lassen die Vereinsmitglieder durchblicken. Administrativ wird dazu in Bälde ein „Helferformular“ online gestellt, ebenso auch das offizielle Festprogramm auf www.mvbuch.com. (mst)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Spielerische Rundreise zum Bezirksmusikfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen