Musikalische Glanzleistungen beim Prima la Musica Landeswettbewerb 2011

Anna Gopp, Johanna Jakob, Florine Wüstner, Tabea Prestel mit Lehrkräften
Anna Gopp, Johanna Jakob, Florine Wüstner, Tabea Prestel mit Lehrkräften ©privat

Beim Landeswettbewerb von “Prima la Musica” haben 11 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Walgau teilgenommen.
Das Klavierduo “Due fiorellini” Klara Nägele – Göfis und Flore Wisse -Frastanz, aus der Klasse Mayu Namba erhielt einen ersten Preis mit Auszeichnung. Aus der Saxofonklasse Jürgen Müller nahmen Anna Gopp -Satteins und Florine Wüschner – Nüziders am Wettbewerb teil. Ebenso mit dabei waren die Querflötistin Nina Krimbacher – Satteins, Klasse Sabrina Kofler, Mathias Wrann – Röns, der bei Patrik Haumer Trompete lernt, sowie Magdalena Kaufmann und Maximilian Ponader – Nüziders, die beide bei Christian Mathis Klarinettenunterricht haben. Drei der jungen Musikerinnen und Musiker wurden von Musikschülerinnen am Klavier begleitet, die für ihre Leistungen ebenfalls mit ausgezeichnetem bzw. sehr gutem Erfolg bewertet wurden. Es waren dies Tabea Prestel und Claudia Werle – Frastanz, Klasse Brigitte Lienert, sowie Johanna Jakob aus Schlins, Klasse Martha Pfefferkorn.
Die Musikschule gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich zu ihrem Erfolg.
Ergebnisse: siehe www.musikschule-walgau.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Musikalische Glanzleistungen beim Prima la Musica Landeswettbewerb 2011
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen