AA

Musikalische Funkenhexen in der Sandkurve

Den Oberdorfer Funken in der Sandkurve gibt es seit 1948.
Den Oberdorfer Funken in der Sandkurve gibt es seit 1948. ©Laurence Feider
Die Oberdorfer Funkenzunft hatte ihre Hexen mit besonderen Accessoires ausgestattet.
Funken Dornbirn Oberdorf 2019

Dornbirn. Die Hexe auf dem großen Funken hatte eine Gitarre umgehängt, die auf dem Kinderfunken spielte Trommel. Die Funkenzunft Dornbirn Oberdorf hatte heuer auf musikalische Funkenhexen gesetzt. Letztendlich gingen diese dann aber doch sang- und klanglos in Flammen auf und die musikalische Umrahmung übernahm wie jedes Jahr die Stadtmusik Dornbirn.

Traditioneller Funken

Auch sonst war alles beim „Alten“ in der Sandkurve – los ging es um 19 Uhr mit dem Kinderfackellauf, gefolgt vom feierlichen Entzünden des Kinderfunkens. Eine halbe Stunde später wurde planmäßig der Hauptfunken entzündet. Dazu gab es Funkenküchle, Glühwein, Würste und – kein Feuerwerk, nur reines Funkenspektakel. Spannend wurde es dann noch einmal gegen Ende, als der Sturm Fahrt aufnahm und für kräftigen Funkenflug sorgte. Die Funkenzunft hielt mit Wasserschläuchen dagegen und hatte die Situation schnell unter Kontrolle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Musikalische Funkenhexen in der Sandkurve
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen