Murenabgang in Hohenems - 90 Feuerwehreinsätze nach Starkregen

Parzelle Hohenems-Reute ist von der Umwelt abgeschnitten
Parzelle Hohenems-Reute ist von der Umwelt abgeschnitten
Hohenems - Starke Regenfälle haben am Samstagvormittag in Vorarlberg zu rund 120 Feuerwehreinsätzen geführt. In den meisten Fällen mussten überflutete Keller ausgepumpt werden, teilte die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle mit.
Murenabgang in Hohenems-Reute
Hochwasser bei der Senderbrücke
Furt in Dornbirn gesperrt
Zu den Verkehrsmeldungen

Den Schwerpunkt der Einsätze bildete vor allem die Stadt Hohenems und Umgebung. In Hohenems-Reute ist am Samstagvormittag auf Höhe der Tugsteinstraße eine Mure abgegangen. Die Straße war bis zum Nachmittag gesperrt.

Auch Orte wie Klaus, Götzis und Weiler im Bezirk Feldkirch waren betroffen.

altach2
altach2

Furt in Dornbirn gesperrt

Die Niederschläge führten laut Leitstelle dazu, dass Bäche über die Ufer traten. In ebenerdigen Gebäuden, die an Hängen lagen, gelangte das Wasser vereinzelt auch in Wohnräume. In Dornbirn musste zudem die Furt über die Dornbirner Ache wegen des hohen Wasserstands gesperrt werden.

furst2
furst2

Aufgrund des Hochwasser sind zudem einige Straßen gesperrt >>Zu den Verkehrsmeldungen<<

So war beispielsweise die Straße bei der Senderbrücke nicht befahrbar:

seder
seder
senderstrasse
senderstrasse

Situation entspannt sich

Die Niederschläge ließen am späten Samstagvormittag indes nach. Die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle rechnete mit einer Entspannung der Situation.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Murenabgang in Hohenems - 90 Feuerwehreinsätze nach Starkregen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen