Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

mundARTpop/rock-Wettbewerb – Elf Gruppen sicher im Finale

Die Jurymitglieder Walter Schuler von „Schellinski“, Sängerin Ina Wolf, Norbert Kilga von „Welcome“ sowie Sängerin Mia Lutzmayer freuten sich über die hochwertigen Musikbeiträge der Teilnehmer/innen.
Die Jurymitglieder Walter Schuler von „Schellinski“, Sängerin Ina Wolf, Norbert Kilga von „Welcome“ sowie Sängerin Mia Lutzmayer freuten sich über die hochwertigen Musikbeiträge der Teilnehmer/innen. ©ORF | Fotograf: Maurice Shourot
Schwarzach, Dornbirn - VOL.AT präsentiert: Bei der Vorausscheidung des zwölften mundARTpop/rock-Wettbewerbs „Singa, wia dr Schnabl gwachsa isch“ des ORF Vorarlberg gab es viele neue Gesichter zu sehen und Eigenkompositionen zu hören.

17 Gruppen aus ganz Vorarlberg und dem angrenzenden Ausland stellten vergangenen Samstag ihr Können im ORF-Landesfunkhaus in Dornbirn unter Beweis. Die Bandbreite der eingesendeten Musikstücke reichte von Jazz über Rock bis hin zu Balladen.

Die fachkundige Jury mit den Sängerinnen Ina Wolf und Mia Lutzmayer sowie mit Walter Schuler von „Schellinski“ und Norbert Kilga von „Welcome“ nahm die Teilnehmer/innen genau unter die Lupe. Aufgrund des hohen Niveaus der gebotenen Leistungen wählten die Jurymitglieder elf statt der üblicherweise acht Gruppen ins Finale:

Phobos Ensemble
Lisa-Marie
Franz Himmer
Matthias Latzer
De3
Bartls Most
Duolos und meh
Sax and Crime
Rooted
Horst Biewald
Anna Warzinek

mundART-Fans haben die Möglichkeit, auf vorarlberg.ORF.at per Mausklick eine weitere Gruppe ins Finale zu bestimmen. Die Finalisten dürfen sich auf einen Workshop mit dem DSDS-Star Tom Pegram freuen.

Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld im Gesamtwert von über 3.000 Euro und die Siegertrophäe – der „Schnabl“. Die Preisträger können ihr Lied unter professioneller Begleitung im ORF-Landesfunkhaus in Dornbirn aufnehmen. Die Siegertitel werden zudem im Programm von ORF Radio Vorarlberg gespielt.

Unter vorarlberg.ORF.at werden die teilnehmenden Gruppen mit ihrem Musikstück vorgestellt.

Der mundARTpop/rock-Wettbewerb des ORF Vorarlberg wird von Vorarlberg Netz, Getzner Textil, Rauch Fruchtsäfte, Wann & Wo, vol.at sowie von der Stadt Bludenz unterstützt.

Finale: Samstag, 29. Juni, 18.00 Uhr, Riedmillerplatz in Bludenz

Der Eintritt ist frei! Alle Informationen finden Sie unter vorarlberg.orf.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • mundARTpop/rock-Wettbewerb – Elf Gruppen sicher im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen