Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mundart-Rap: Das wurde aus dem "Schnabl"-Gewinner Kerim Bachmann

Knapp zwei Jahre ist es her, dass der gebürtige Dornbirner Kerim Bachmann sich den mundARTpop/rock-Preis „Schnabl“ ergatterte. Ein neuer Song und weitere Projekte sind das Ziel, wie der Gewinn sein Leben verändert hat, verrät er uns im VOL.AT-Interview.
Schnabl 2016: Die besten Bilder
Ein Raum voller Träume, so könnte man das Tonstudio des 30-Jährigen bezeichnen. Neben dem Mischpult und Boxen stehen Gitarren und ein Klavier. Musik nicht nur zu machen, sondern sie auch für andere Musiker zu produzieren, das war schon immer der Wunsch von Kerim. Gemeinsam mit dem Rapper K-ology arbeitet er zur Zeit an einem Album, doch heute präsentieren wir euch die neue
Single
“Graue Maus – Schwarze Beauty” der beiden.

“Mir kumman us Vorarlberg”

Das was die Musik von Samt auszeichnet, ist ganz klar die Nische, in der er sich bewegt. Vorarlberger Mundart-Rap gibt es in dieser Form nämlich nicht im Ländle. Für ihn ist es wichtig, den Dialekt beizubehalten: “Man soll ruhig wissen, wo ich herkomme, Vorarlberg ist meine Heimat”.

Der Sieg war auch ein beruflicher Sieg

Nach dem Gewinn des “Schnabl”, bei dem Musiker und Bands sich auf ein Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro und auf die begehrte „Schnabl“-Trophäe freuen können, verlief seine Karriere recht positiv, erzählt Kerim. Er produziert hauptberuflich und unterstützt auch anderen junge Künstlern dabei Träume zu verwirklichen.

“Jetzt geben wir Gas”

Ab heute ist ihre gemeinsame EP draußen, die ihr hier gratis downloaden könnt. Der Song soll eine Hommage sein, an wen diese geht, wollten die beiden noch nicht verraten. Einfach selber reinhören und überraschen lassen, so die beiden Ländle-Rapper.

Zu wenig Unterstützung für junge Künstler

Kerim kritisiert, dass junge Künstler in Vorarlberg keine fixe Förderung oder Räume haben, wo das Talent gefördert wird. Es gäbe zwar CD-Förderbudget aber bevor eine CD entstehen kann, braucht es viel. Er hofft, dass es bald eine Lösung gibt, die das Land Vorarlberg und die jungen Künstler gleichermaßen zufrieden stellt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mundart-Rap: Das wurde aus dem "Schnabl"-Gewinner Kerim Bachmann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen