Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MUFG steigt bei Morgan Stanley ein

Japans größte Bank Mitsubishi UFJ(MUFG) hat sich mit der US-Bank Morgan Stanley einem Medienbericht zufolge auf die Zusammenlegung ihrer Wertpapier-Abteilungen in Japan geeinigt.

Das berichtete der japanische TV-Sender NHK am Freitag unter Berufung auf nicht näher beschriebene Kreise. Die Japaner hatten am Wochenanfang bekanntgegeben, mit neun Milliarden Dollar bei der einstigen US-Investmentbank einzusteigen. Den Angaben zufolge beläuft sich der Anteil der MUFG an Morgan Stanley damit auf 21 Prozent.
Die Japaner bauen mit dem Schritt ihr Engagement in den USA weiter aus. MUFG will außerdem die vollständige Kontrolle über die kalifornische Geschäftsbank UnionBanCalCorp übernehmen. Morgan Stanley wiederum erhofft sich von der Allianz Hilfe bei der Expansion in Asien, beim geplanten Neuaufbau als Geschäftsbank und bei der Erhöhung des Kapitalstocks. Angesichts des Sturms auf den Finanzmärkten hatte die US-Investmentbank kürzlich gemeinsam mit ihrer letzten verbliebenen Rivalin Goldman Sachs ihr Geschäftsmodell über Bord geworfen und Zuflucht bei der US-Notenbank Fed gesucht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • MUFG steigt bei Morgan Stanley ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen