AA

"MS Käseland" statt "MS Österreich"?

Schiff soll Tourismusmagnet werden
Schiff soll Tourismusmagnet werden ©VOL.AT/Vonbank
Soll das Bodenseeschiff „MS Österreich“ in „MS Käseland“ umbenannt werden?

Vor wenigen Tagen erwarb der Verein “Freunde der MS Österreich” für einen symbolischen Euro das geschichtsträchtige Bodenseeschiff, um es zu restaurieren, die VN berichteten. Das Land Vorarlberg soll dabei den Großteil der Investitionskosten tragen. Die Grüne Schifffahrtssprecherin Nina Tomaselli will daran Bedingungen knüpfen: “Im Sinne der Energieautonomie soll das Schiff von Diesel- auf Solarantrieb umgestellt werden.” Der Grüne Landwirtschaftssprecher Daniel Zadra fordert zudem: “Die MS Österreich soll zukünftig den Namen MS Käseland tragen, um das regionale Spitzenprodukt im Dreiländereck noch bekannter zu machen.” Die MS Käseland wäre das erste Solarpassagierschiff auf dem See.

Für Zadra ist die Umbenennung Teil der Ökolandstrategie: “Der Partnerschaft zwischen nachhaltigem Tourismus und der Vorarlberger Landwirtschaft wird damit in besonders durchdringender Weise Rechnung getragen.” Er ist sich sicher, dass dieses Schiff ein neuer Tourismusmagnet sein würde. Tomaselli und Zadra werden noch diese Woche einen Antrag einbringen. Das Konzept wird heute, Mittwoch, am Rande der Pressekonferenz der Bodensee-Schifffahrt in Bregenz vorgestellt.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Frage des Tages vom Dienstag

Am Dienstag wollten wir von Ihnen wissen: Sind Sie für die Abschaffung der Neutralität?

Ja: 12 Prozent
Nein: 88 Prozent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • "MS Käseland" statt "MS Österreich"?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen