AA

"Mr. Microsoft" geht

Zeitenwende bei Microsoft: Firmen-Mitbegründer Bill Gates hat am heutigen Freitag seinen letzten Arbeitstag bei dem weltgrößten Software-Konzern.

Der 52-Jährige will sich dann verstärkt auf die wohltätige Arbeit in der Bill & Melinda Gates Foundation konzentrieren. Die Stiftung ist mit mehr als 37 Mrd. Dollar (23,5 Mrd. Euro) die wohl am besten ausgestattete in der Welt.

Gates, der in den vergangenen 30 Jahren unter anderem mit dem Computer-Betriebssystem Windows maßgeblich die Entwicklung der IT-Branche prägte, hatte sich bereits weitgehend aus dem Tagesgeschäft bei Microsoft zurückgezogen. So gab er schon im Jahr 2000 die Konzernführung an Steve Ballmer ab. Eine große Abschiedsparty sei am Freitag nicht geplant, teilte Microsoft mit. Gates werde dem Unternehmen weiterhin zu verschiedenen Anlässen zur Seite stehen – und auch sein Büro und seine E-Mail- Adresse bei dem Windows-Konzern behalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Mr. Microsoft" geht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen