Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mozart-Requiem

Benjamin Lack, Birgit Plankel und Pfarrer Paul Burtscher laden zur Seelenmesse.
Benjamin Lack, Birgit Plankel und Pfarrer Paul Burtscher laden zur Seelenmesse. ©Walter Moosbrugger
Am Allerseelentag wird das musikalische Meisterwerk von Mozart in der Basilika aufgeführt.

Das Requiem in d-Moll aus dem Jahre 1791 ist das letzte Vermächtnis von Wolfgang Amadeus Mozart. Die berührende Musik wird am Freitag, 2. November, um 19 Uhr anlässlich eines festlichen Gottesdienstes in der Basilika Maria Bildstein dargeboten. Unter der Gesamtleitung von Benjamin Lack (Domkapellmeister in Feldkirch) und begleitet von Chor sowie Orchester singen Birgit Plankel (Sopran), Lea Müller (Alt), David Burgstaller (Tenor) und Oliver Sailer (Bass) diese „Seelenmesse“, die als hoch geschätztes Werk des österreichischen Ausnahmekomponisten gilt.

Info:

  • Mozart-Requiem
  • Freitag, 2. November, 19 Uhr
  • Eintritt: Freiwillige Spenden
  • Shuttle-Bus ab Doppelmayr-Zoo (Wolfurt) um 18 Uhr, 18.15 Uhr und 18.30 Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst auch wieder retour.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Mozart-Requiem
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen