AA

Mountainbike-Elite gibt sich ein Stelldichein

Zweitägiges MTB-Spektakel auf dem Dornbirner Zanzenberg.
Zweitägiges MTB-Spektakel auf dem Dornbirner Zanzenberg. ©Thomas Knobel
12. Zanzenbergrennen in Dornbirn

Dornbirn. Bereits zum zwölften Mal veranstaltet der Union Radfahrverein Dornbirn am Samstag, 11. September (ab 14 Uhr) und Sonntag, 12. September (ab 10 Uhr) auf dem Zanzenberg das Mountainbike-Rennen.

Die diesjährige Auflage erhält eine hohe Aufwertung, weil es zugleich das Alpencup-Finale 2010 darstellt. Die vielen radsportbegeisterten Fans erwartet ein zweitägiges Spektakel. Eine hochkarätige MTB-Rennserie für LizenzfahrerInnen, im Rahmenprogramm sind Hobby- und Sportklassen aller Altersstufen für Damen und Herren auch startberechtigt. “Es ist eine große Ehre für den Verein das MTB-Alpencup-Finale zu veranstalten und die Creme de la Creme dieser Sportart in der Messestadt zu begrüßen”, sagte OK-Mitverantwortliche Ruth Hagen vom RV Dornbirn. Laut Hagen ist das Gelände am Zanzenberg für dieses zweitägige Großereignis geradezu ideal und prädestiniert und bietet den Zuschauern und Startern einen weitgehend einsehbaren Parcours sowie viel Spannung bei tollem Mountainbikesport. Der Alpencup beinhaltet in jeder Saison eine Rennserie im Bodenseeraum von acht Veranstaltungen und findet in Dornbirn heuer den krönenden Abschluss. Am Start werden viele Staats- und Landesmeister aus ganz Österreich und den benachbarten Ländern Deutschland, Schweiz und Liechtenstein in sämtlichen Kategorien erwartet. Am Samstag, 11. September, 14 Uhr, erfolgt der Startschuss zum Hauptrennen mit allen Stars der MTB-Szene. Abgerundet wird das Radfestival am Sonntag, ab 10 Uhr, mit den Nachwuchsbewerben. Das Start-/Zielgelände am Zanzenberg (Eurocamp) ist ab der Beschilderung ab Steinebach nur zu Fuß erreichbar. Beim RV Dornbin werden derzeit rund 60 Nachwuchsbiker von ausgebildeten Trainern und Übungsleitern betreut und für die kommenden schweren Aufgaben herangetastet.

12. Zanzenberg Bike Rennen in Dornbirn

MTB Alpencup Finale 2010

Samstag, 11. September 2010
Kategorie Jahrgang Startzeit Runden/Fahrzeit
Junioren männl. 1992 bis 1992 14.02 Uhr ca. 90 min.
Junioren weibl. 1992 bis 1992 14.03 Uhr ca. 90 min.
Sport. männl. (*) 1991 und älter 14.04 Uhr ca. 70 min.
Sport. weibl. (*) 1991 und älter 14.05 Uhr ca. 70 min.
Lizenz männl. (*) 1991 und älter 14.00 Uhr ca. 110 min.
Lizenz weibl. (*) 1991 und älter 14.01 Uhr ca. 110 min.
Hobby männl. (*) 1994 und älter 16.00 Uhr ca. 30 min.
Hobby weibl. (*) 1994 und älter 16.00 Uhr ca. 30 min.
Siegerehrung 17.00 Uhr

Sonntag, 12. September 2010
Kategorie Jahrgang Startzeit Runden/Fahrzeit
U7 männl. 2004 und jünger 10.00 Uhr ca. 5 min.
U7 weibl. 2004 und jünger 10.00 Uhr ca. 5 min.
U9 männl. 2002 bis 2003 nach U7 ca. 10 min.
U9 weibl 2002 bis 2003 nach U7 ca. 10 min.
U11 männl. 2000 bis 2001 nach U9 ca. 15 min.
U11 weibl. 2000 bis 2001 nach U9 ca. 15 min.
U13 männl. 1998 bis 1999 nach U11 ca. 25 min.
U13 weibl. 1998 bis 1999 nach U11 ca. 25 min.
U15 männl. 1996 bis 1997 12.30 Uhr ca. 35 min.
U15 weibl. 1996 bis 1997 12.30 Uhr ca. 35 min.
U17 männl. 1994 bis 1995 13.30 Uhr ca. 50 min.
U17 weibl. 1994 bis 1995 13.30 Uhr ca. 50 min.

Siegerehrung 15.00 Uhr

(*) zählt nicht zum Alpencup

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mountainbike-Elite gibt sich ein Stelldichein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen