Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motorradunfall in Warth

Warth -  Zu einem Motorradunfall aufgrund dichtem Nebels kam es am Samstagmittag in Warth.

Gegen 12.15 Uhr fuhr ein 45-jähriger Mann aus Deutschland mit seinem Motorrad -  als zweiter Fahrer eine Gruppe -  auf der L200 vom Hochtannbergpass in Richtung Warth. Aufgrund dichtem Nebels dürfte er erschrocken sein, als ihm ein Pkw entgegenkam und stieg zu stark auf die Bremse, wodurch er zu Sturz kam.

Der Mann wurde von der Rettung Au in die Ordination eines Arztes nach Schoppernau gebracht. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen und eine Gehirnerschütterung. Zur Beobachtung wurde er in das Spital St. Josef nach Au überstellt, berichtet die Sicherheitsdirektion Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warth
  • Motorradunfall in Warth
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen