Motorradunfall in Thüringen endet mit schweren Verletzungen

Der Motorradlenker wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.
Der Motorradlenker wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. ©APA (Themenbild)
Thüringen. Ein Auffahrunfall in Thüringen hat für einen 44-jährigen Motorradlenker mit schweren Verletzungen geendet.

Der Biker bemerkte am Donnerstagnachmittag auf der L 50 in Richtung Bludenz zu spät, dass der Pkw vor ihm verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr auf das Auto auf und kam zu Sturz.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen von der Rettung ins Krankenhaus Bludenz eingeliefert werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Thüringen
  • Motorradunfall in Thüringen endet mit schweren Verletzungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen