AA

Motorradfahrer stürzte auf L50 - nach Überholmanöver von Pkw

Symbolbild
Symbolbild ©Pixabay
Aufgrund eines knappen Spurwechsels des überholenden Fahrzeugs, erschrak der Motorradlenker und touchierte einen Straßenleitpflock.
Tödlicher Motorrad-Unfall in Rankweil

Am Montag gegen 15:10 Uhr fuhr ein 21-jähriger Pkw-Lenker aus Röthis auf der L50 der Walgaustraße in Richtung Rankweil. Vor ihm fuhren zwei Motorradfahrer, welche der Pkw-Lenker zu überholen begann. Als der Pkw-Lenker ein entgegenkommendes Fahrzeug sah, fuhr er, nachdem er den vorderen 60-jährigen Motorradfahrer aus Rankweil überholt hatte, knapp vor diesem wieder auf die rechte Fahrbahnseite.

Motorradlenker erschrak

Aufgrund dieses knappen Spurwechsels, erschrak der Motorradlenker, sodass er sein Motorrad abrupt abbremste und nach rechts lenkte. Dort touchierte der Motorradlenker mit einem am Straßenrand befindlichen Straßenleitpflock und kam in weiterer Folge zu Sturz.

Verletzt ins KH gebracht

Der Motorradlenker wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung zur weiteren Behandlung ins LKH-Feldkirch verbracht.

L50 war gesperrt

Die L50 blieb für die Dauer der Erstversorgung des verunglückten Lenkers und die Unfallaufnahme für 30 Minuten gesperrt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Motorradfahrer stürzte auf L50 - nach Überholmanöver von Pkw
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen