Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motorrad fing unter der Fahrt in Wiener Neudorf Feuer

Das Motorrad des 47-Jährigen fing im Frühverkehr in Wiener Neudorf Feuer
Das Motorrad des 47-Jährigen fing im Frühverkehr in Wiener Neudorf Feuer ©Lukas Derkits /Pressestelle BFK Mödling
Der Motorradbrand geschah Mittwochfrüh auf der Bundesstraße 17 im Ortsgebiet von Wiener Neudorf. Der 47-Jährige Lenker war auf dem Weg zur Arbeit, als unter dem Sitz seines Gefährts ohne erkennbare Ursache plötzlich Flammen hervorschlugen. .
Der Motorrad-Brand

Der 47-jährige Lenker war am Mittwoch kurz vor 7:30 Uhr gerade mit seinem Motorrad der Marke BMW bei der Fahrt in die Arbeit auf der B17 unterwegs, als er plötzlich ein ungewöhnliches Fahrverhalten seines Motorrades bemerkte.

Motorrad brannte auf der Fahrt in Wiener Neudorf

Noch bevor er einen geeigneten Platz finden konnte, um das Motorrad zu überprüfen, wurde er durch das Hupen anderer Verkehrsteilnehmer aufmerksam, dass seine BMW brennt und bereits Flammen unterhalb der Sitzbank zum Vorschein kamen.

Sofort stellte der Lenker sein Motorrad am Straßenrand ab, zahlreiche Notrufe gingen daraufhin am Feuerwehrnotruf unter 122 ein. Um 7:27 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zum Motorradbrand.

Löschversuche, bis die Feuerwehr kam

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchte der Besitzer von anderen Verkehrsteilnehmern einen Feuerlöscher zu bekommen, um den Entstehungsbrand einzudämmen – leider führte keiner der vorbeifahrenden Autofahrer einen Feuerlöscher mit. Ein Anrainer bemerkte den Brand und versuchte zu löschen.

Beim Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges stand der hintere Teil des Motorrades noch immer in Brand. Mit einem Hochdruckrohr konnte der Brand durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden.

Fahrer dank Motorradjacke unverletzt

Um ein sicheres Arbeiten der Feuerwehrmänner im Frühverkehr zu ermöglichen, mussten zwei Fahrspuren durch die anwesende Polizei gesperrt werden, dies sorgte für umfangreichen Stau rund um die Einsatzstelle.

Für den anwesenden Rettungsdienst des Roten Kreuzes kam es zu keinem Einsatz. Der Fahrer hatte ein riesenglück und blieb unverletzt – seine Motorradjacke verhinderte schlimmeres (siehe Foto 05 der BFK Mödling).

Das ausgebrannte Motorrad wurde anschließend mit dem Versorgungsfahrzeug Wiener Neudorf vom Unfallort entfernt und gesichert abgestellt. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnten die 20 Mann mit deren vier Fahrzeugen den Einsatz in Wiener Neudorf beenden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Motorrad fing unter der Fahrt in Wiener Neudorf Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen