AA

Motorflieger abgestürzt: Vorarlberger an Bord

Ein Motorflieger ist Montagnachmittag im Landeanflug in Turbulenzen geraten und in ein Waldstück zwischen der Landebahn und dem Lech abgestürzt.
Ein Motorflieger ist Montagnachmittag im Landeanflug in Turbulenzen geraten und in ein Waldstück zwischen der Landebahn und dem Lech abgestürzt. ©APA/ZOOM.TIROL
Die beiden Insassen trugen glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon.
Nach Start in Hohenems: Motorflieger in Tirol abgestürzt

Eine Motorflieger ist Montagnachmittag kurz vor dem Aufsetzen auf das Flugfeld in Reutte-Höfen im Tiroler Außerfern in Turbulenzen geraten und in ein Gebüsch bzw. Waldstück zwischen der Landebahn und dem Lech abgestürzt. Die beiden Insassen - ein 50-jähriger portugiesischer Fluglehrer und ein 37-jähriger Flugschüler aus Vorarlberg - trugen nur leichte Verletzungen davon. Das Leichtflugzeug war von einer starken, seitlichen Windböe erfasst worden. Es landete in den Bäumen.

Der in der Schweiz lebende 50-Jährige und der Flugschüler wurden nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus Reutte gebracht und dort ambulant behandelt. Die Beiden hatten laut Polizei - von Hohenems in Vorarlberg ausgehend - einen Lehrflug unternommen. Am Flieger entstand Totalschaden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Motorflieger abgestürzt: Vorarlberger an Bord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen