AA

Motocross in Möggers

©VOL Live/Harald Küng
Möggers - Am 14. und 15. August findet in Möggers das 22. Motocross-Weekend statt. Dieses Jahr ist zum zweiten Mal die ADAC MX Masters Serie zu Gast.
Interview mit MCC Präsident Gregor Wucher

VOL Live hat sich mit dem Präsident des MCC Möggers über das bevorstehende Motorsportspektakel unterhalten.

Auf Motocross der feinen Sorte dürfen sich die Motorsportfans dieses Jahr in Möggers freuen. Zum 22. Mal wird das Motocross-Weekend veranstaltet und dieses Jahr sind am 14. Und 15. August 2010 die Spitzenfahrer der ADAC MX Masters Serie zu Gast im Ländle.

Auf der 1620 Meter langen und mit acht Sprüngen versehenen Strecke werden bei den ADAC MX Masters drei verschiedene Klassen an den Start gehen: Die Königsklasse ADAC MX Masters und die Nachwuchsklassen ADAC MX Youngster Cup und Junior Cup. Insgesamt sind 278 Piloten aus 22 verschiedenen Nationen am Start, jedoch können nur 40 Fahrer gleichzeitig ins Rennen gehen. Aus diesem Grund musste die Strecke leicht verändert werden. Auch ein Erdrutsch, der nach den Unwettern der vergangenen Tage abgegangen war und Teile der Strecke unter sich begrub, musste mit Baggern beseitigt werden.

Spannend dürfte für die Zuschauer das hochkarätige Starterfeld sein: Spitzenpiloten wie der Schweizer Arno Tonus oder der Deutsche Ken Rozcen (zweiter Platz in der Weltrangliste) sind mit von der Partie und werden die Hangstrecke in Möggers mit ihren Motorrädern bezwingen. Interessant dabei ist unter anderem, dass Ken Rozcen mit einer 250 ccm-Maschine gegen 450 ccm-Maschinen antreten wird, was die Spannung nach dem Start enorm steigern könnte, da sich die stärkeren Motocross-Maschinen nach dem Start schneller hangaufwärts  kämpfen.

Großes Rahmenprogramm

Abseits der Rennstrecke wird den Besuchern einiges geboten: Samstagabend sorgt die Liveband „Dreirad“ für musikalische Unterhaltung. Zudem bringt der neue Hauptsponsor „zoo sport“ einen 15 Meter langen Laufsteg ins Festzelt, mit einer professionellen Modeschau und Gogo-Girls. „Es wird eine gepfefferte Show“, heißt es seitens der Veranstalter.

Auch Kontakt zu den Fahrer ist möglich: Donnerstag und Freitag rollen sechs bis sieben Werkssattelschlepper mit den einzelnen Teams in Möggers ein. Das Fahrerlager wird komplett geöffnet und es gibt auch die Möglichkeit, sich das eine oder andere Autogramm zu holen.

Für Familien gibt es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten: Angefangen bei Hüpfburgen für die Kleinen bis zu einem 70 Meter hohen Bungee-Kran für Erwachsene ist für jedermann etwas dabei.

Interview mit MCC Präsident Gregor Wucher

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Möggers
  • Motocross in Möggers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen