AA

Morscher sucht ein Team

Seit knapp zwei Wochen ist Radprofi Harald Morscher arbeitslos. Nach zwei Jahren in den Diensten des italienischen Saeco-Pro-Cycling-Teams bekam der Götzner den "blauen Brief". [13.1.2000]

Die sportmedizinischen Werte sind besser denn je, und auch sonst hat sich Harald Morscher noch nie so gut gefühlt wie jetzt: Wäre da nicht die Tatsache, dass der Götzner weiterhin ohne Team ist. Mit “Die Chance, ein neues Team zu finden, ist so lange da, solange man sich nicht selbst aufgibt” versucht sich der 26-Jährige selbst aufzumuntern, wenngleich ihm die prekäre Situation doch anzumerken ist.

Zuletzt bekam Morscher, Vorarlbergs erster “echter” Profi in Sachen Radsport, aus budgetären Gründen vom niederländischen TVM-Team eine Absage.

In den kommenden Tagen will Morscher, der zur Zeit Sportler und Manager in einer Person ist, noch einige Sportgruppe-II-Team kontaktieren.

zurück

(Bild: Shourot)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Morscher sucht ein Team
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.