AA

Mopeds gestohlen - in Gewässer versenkt

Jugendliche Bande soll Mopeds gestohlen haben und ließ sie verschwinden.
Jugendliche Bande soll Mopeds gestohlen haben und ließ sie verschwinden. ©VOL.AT (Themenbild)
Acht Vorarlberger Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren stehen unter Verdacht, mindestens vier Mopeds kurzgeschlossen und unbefugt in Betrieb genommen zu haben. Anschließend ließen sie die Mopeds verschwinden, eines davon versenkten sie in einem Gewässer.

Nach Angaben der Polizei sollen die Jugendlichen, die vorwiegend aus Götzis sowie Altach, Dornbirn und Feldkirch stammen, zwischen dem 13. August und dem 28. Oktober 2015 in der Kummenbergregion und in Rankweil mindestens vier Mopeds kurzgeschlossen haben und damit gefahren sein. Um die Herkunft der Mopeds zu verschleiern, wurden die Mopeds demnach umlackiert und die Fahrgestellnummern abgeschliffen. Die zum teil stark beschädigten Mopeds ließen sie anschließend an unzugänglichen Orten verschwinden, wobei ein Moped in einem Gewässer versenkt wurde, berichtet die Polizei weiter.

Auch konnten die bei den Ermittlungen federführenden Beamten der Polizei Götzis und Altach den Jugendlichen vier Fahrraddiebstähle, den Diebstahl von Kfz-Teilen und die Beschädigung eines Fahrzeuges nachweisen. Der enstandene Sachschaden belaufe sich auf rund 2.300 Euro, hieß es. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Mopeds gestohlen - in Gewässer versenkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen