AA

Mopedlenker nach Crash zehn Meter weit geschleudert

Der 73-jährige Mopedfahrer musste mit verdacht auf Rückenverletzungen ins LKH Feldkirch eingeliefert werden.
Der 73-jährige Mopedfahrer musste mit verdacht auf Rückenverletzungen ins LKH Feldkirch eingeliefert werden. ©VOL.AT/Mathis
Zwischenwasser - Am Donnerstag Vormittag ereignete sich in Muntlix gegen 09.40 Uhr auf der Arkenstraße Fahrtrichtung Rankweil ein Auffahrunfall zwischen einem Moped und einem VW Bus.
Muntlix: Bilder vom Unfall

Der 73-jährige Mopedfahrer aus Rankweil übersah einen aus einer Nebenstraße rückwärts fahrenden VW Bus. Der 56-jährige Feldkircher Pkw-Lenker bemerkte allerdings den Mopedfahrer und blieb stehen. Noch bevor er aber wieder vorwärts losfahren konnte, krachte der Mopedlenker ungebremst in das Heck des Kleinbusses.

Der Mann wurde ca.10 Meter weit auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb dort mit Verdacht auf Rückenverletzungen liegen. Er wurde vom Notarzt vor Ort behandelt und anschließend ins LKH Feldkirch eingeliefert.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Zwischenwasser
  • Mopedlenker nach Crash zehn Meter weit geschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen