Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Moped-Rowdy macht Altach und Hohenems unsicher

Der Mopedlenker konnte durch die Polizei ermittelt werden./Symbolbild
Der Mopedlenker konnte durch die Polizei ermittelt werden./Symbolbild ©APA
Am Sonntagnachmittag fuhr ein 15-jähriger Bursche ohne Rücksicht auf Verluste durch Hohenems und Altach. Ein Fußgänger wäre beinahe von dem Mopedfahrer erfasst worden.

Gegen 16:30 Uhr fuhr der 15-Jährige mit einem Moped ohne Kennzeichen auf der L203 in Hohenems in Richtung Altach. Als der Mopedlenker eine Polizeistreife bemerkte, die auf das Moped aufmerksam geworden war, gab er Gas und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter.

Dabei überholte er mehrere Pkw auf der linken und rechten Seite. Nachdem der Mopedlenker in den Altacher Weg abgebogen war, musste ein Fußgänger mit Hund im Bereich einer Fußgängerunterführung zur Seite springen. Der Rowdy konnte kurze Zeit später von der Polizeiinspektion Hohenems ermittelt werden.

Zeugenaufruf

Die Pkw-Lenker, die durch die Überholmanöver auf der L203 gefährdet wurden und der Fußgänger in der Unterführung werden gebeten, sich bei der PI Hohenems zu melden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Moped-Rowdy macht Altach und Hohenems unsicher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen