Moody's: Olympia wird Brasiliens Wirtschaft nur kurzzeitig ankurbeln

Im August finden die Olympischen Spiele in Rio statt.
Im August finden die Olympischen Spiele in Rio statt. ©APA
Die Olympischen Spiele werden die kriselnde Wirtschaft Brasiliens nach Einschätzung der US-Ratingagentur Moody's nur kurzzeitig ankurbeln.

Rio der Janeiro werde zwar von einer “dauerhaften Verbesserung der Infrastruktur” profitieren, erklärte Moody’s am Montag. Mit höheren Steuereinnahmen könne Brasilien aber nur kurzzeitig rechnen. Nach Olympia werde das Land, das derzeit unter der schlimmsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten leidet, wieder in der Rezession “aufwachen”.

Investitionen in Infrastruktur

In der Olympiastadt Rio de Janeiro werden Moody’s zufolge insgesamt 7,1 Mrd. Dollar (6,3 Mrd. Euro) in die Infrastruktur investiert – genauso viel wie in allen zwölf Austragungsorten der Fußballweltmeisterschaft 2014 zusammen. Das meiste Geld fließt laut Moody’s aber in die Bauwirtschaft – und diese Investitionen sind bereits fast alle getätigt.

Wirtschafts wird von Athleten und Touristen profitieren

Kurzfristig werden von den 10.000 Athleten und 350.000 Touristen, die die brasilianische Regierung zu dem Großereignis vom 5. bis zum 21. August erwartet, nach Einschätzung von Moody’s vor allem Mietwagenfirmen, Kartenzahlungsanbieter und der Fernsehsender Globo profitieren, der die Wettkämpfe überträgt.

Veraltetes Verkehrsnetz erneuert

Langfristig wird Rio dem Bericht zufolge vor allem von der Modernisierung des veralteten Verkehrsnetzes profitieren. Moody’s führt unter anderem eine neue U-Bahn-Linie zum Olympia-Park in Barra und eine neue Straßenbahnlinie im Stadtzentrum an. Unsicherer seien dagegen die “wirtschaftlichen Aussichten” des groß angekündigten Schnellbus-Systems. Auf den Busspuren zu den Wettkampfstätten in Deodoro rechnet Moody’s nach dem Ende der Spiele mit sinkenden Passagierzahlen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Moody's: Olympia wird Brasiliens Wirtschaft nur kurzzeitig ankurbeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen