Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montfortpokal der Klauser Bahnengolfer

Top Leistungen bei Topstimmung beim Montfortpokal der Minigolfer in Klaus.
Top Leistungen bei Topstimmung beim Montfortpokal der Minigolfer in Klaus. ©mwe
Klaus. (mwe) Auch starker Regen konnte die 95 Minigolfsportler aus 5 Nationen nicht davon abhalten, beim 33. internationalen Montfort Pokal mit von der Partie zu sein.
Montfortpokal Klaus

Mit Zelten des Landesverbandes abgedeckt, wurden auf der 18 Bahnen Anlage in Klaus trotz widrigster Witterungsverhältnisse gute Bedingungen geboten. „Teilweise mussten wir sogar Platten lösen, Graben ziehen und mit Schläuchen das Wasser ableiten um reguläre Bedingungen zu schaffen“, brachte es BGSC Klaus Obmann Ferdi Jagschitz auf den Punkt.

Die Minigolf Sportler aus fünf Nationen, darunter etwa der österr. Seniorenmeister und Sportwart Reinhard Schuster, die Lokalmatadorin Lara Jehle (Ö-Vizemeisterin), der österr. Schülermeister Per Pucher (Klaus) oder der Jgd. Staatsmeister im KO-Bewerb der Bludenzer Fabian Spies bedankten sich mit starken Vorstellungen bei den Veranstaltern für die perfekte Organisation.

Der große Sieger in Klaus war einmal mehr der Minigolf Sport, der auch bei der Jugend immer mehr Anklang findet. Eines war unter allen Sportlern aber klar festzustellen. Sie freuen sich bereits heute schon bis es auch 2015 wieder heißt, es ist Montfort Pokal Zeit in Klaus.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Montfortpokal der Klauser Bahnengolfer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen