Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montafoner Tourismusbüros präsentieren Montafoner „Wärchtigjüpple“

Die Vielfalt der Montafoner Trachten ist vielen nicht bewusst. Links außen ist das wenig bekannte „Wärchtigjüpple“ zu sehen, das von den MitarbeiterInnen der Montafoner Tourismusbüros seit kurzem getragen wird.
Die Vielfalt der Montafoner Trachten ist vielen nicht bewusst. Links außen ist das wenig bekannte „Wärchtigjüpple“ zu sehen, das von den MitarbeiterInnen der Montafoner Tourismusbüros seit kurzem getragen wird. ©(c) Vorarlberger Trachtenverband / Fotograf Andreas Künk
Mehr über die Montafoner Arbeitstracht „Wärchtigjüpple“ erfährt man am 30. April. 

Am Samstag, den 30. April, um 19.00 Uhr, wird zu einer Buchpräsentation in den Kultursaal des Haus des Gastes in Schruns geladen. Reich bebildert und mit großer Sachkenntnis beschrieben gibt das Buch „Die Trachten im Montafon“ Einblick in die Trachtenwelt und dessen großartiges handwerkliches Können.

Zeitgleich wird eine neue Sonderbriefmarke der österreichischen Post mit dem Motiv des „Wärchtigjüpples“ vorgestellt und ein von der Markenkünstlerin speziell gestalteter Sonderstempel abgegeben. Umrahmt wird die Veranstaltung von Darbietungen von Volksmusikanten und Volkstänzern aus dem Montafon sowie Mitgliedern des Vorarlberger Landestrachtenverbandes.

An diesem Abend wird die breite Vielfalt der Montafoner Trachten präsentiert – von den historischen über die erneuerte bis hin zum „Wärchtigjüpple“, das seit kurzem von den MitarbeiterInnen der Montafoner Tourismusbüros getragen wird Das Besondere der historischen Alltagstracht ist ihre Schlichtheit.

„Unser Brauchtum hat einen hohen Stellenwert, den auch unsere Gäste sehr schätzen. Wir wollen das Montafoner Kulturgut damit bewusst pflegen.“, erklärt Manuel Bitschnau, Geschäftsführer von Montafon Tourismus.

 

 

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Montafoner Tourismusbüros präsentieren Montafoner „Wärchtigjüpple“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen