Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montafon stellt seine Weichen neu

Arno Fricke
Arno Fricke ©Toni Meznar
Montafon. Im Montafon wird aufgerüstet. Soeben erfolgte die Neugründung der Montafon Tourismus GmbH, mit dem Ziel, eine erfolgreiche Zukunft für die Montafoner Tourismuswirtschaft zu sichern.

Der neue Geschäftsführer der Gesellschaft, Arno Fricke, erläutert, dass in erster Linie durch die Gründung der GmbH die Vertriebs- und Incomingaktivitäten zusammen auf- und ausgebaut werden können, um somit die regionale Wertschöpfung und damit auch die regionale Arbeitsplatzsicherung gewährleisten zu können.

Zu den Mitgliedern der Montafon Tourismus GmbH gehören neben den Tourismusgemeinden Schruns, Tschagguns, Bartholomäberg, St. Gallenkirch, Gaschurn, Silbertal, St. Anton und Vandans auch die bisherigen Partner von Montafon Tourismus, die Gargellner Bergbahnen GmbH & Co., die Illwerke Seilbahn-Betriebsgesellschaft mbH, die Montafoner Kristbergbahn Silbertal Ges mbH und die Silvretta Montafon Bergbahnen AG.

Bei der neuen GmbH wird viel Wert auf ein breites Fachwissen gelegt. Aus diesem Grund wird der Fachbeirat aus Personen der Bergbahngesellschaften sowie aus Touristikern bestehen. So dürfte der Stärkung der Marke „Montafon” nichts mehr im Wege stehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Montafon stellt seine Weichen neu
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen