AA

Montafon: Bester "Sura Kees" wurde prämiert

Hohe Qualität der eingereichten Käseprodukte
Hohe Qualität der eingereichten Käseprodukte ©VLK
Schruns - Zum 17. Mal fand im Rahmen des Montafoner Buratags diesen Samstag die traditionelle "Sura Kees"-Prämierung am Schrunser Kirchplatz statt.

Als Tagessieger bei der neuen Produktionsmethode wurden Andrea und Andreas Wieser von der Alpe Nova gekürt, bei der traditionellen Produktionsweise machte die Alpe Spora mit Senn Hubert Fleisch das Rennen.

Die bewirtschafteten Alpen im Land wären wichtige Imageträger für eine gepflegte Kulturlandschaft, für regionale Genusskultur und für ein vielfältiges Naturerlebnis – ganz im Sinne der Landwirtschaftsstrategie 2020 “Ökoland Vorarlberg – regional und fair”, sagte der Landeshauptmann in seinen Grußworten.

Wertschätzung für regionale Lebensmittel

In dem Zusammenhang zeigte sich Agrarlandesrat Schwärzler erfreut, dass die Nachfrage nach regionalen Produkten kontinuierlich zunimmt: “Immer mehr Konsumenten entscheiden sich für Lebensmittel, von denen sie wissen, woher sie stammen und wie sie erzeugt werden”.

Jährlich rund 40 Veranstaltungen im Bereich der Vorarlberger Milch- und Käsewirtschaft machen auch deutlich, welche Wertschätzung die Veranstalter der Qualitätsarbeit der heimischen Käseerzeuger entgegenbringen, betont Othmar Bereuter, Milchwirtschaftsreferent in der Landwirtschaftskammer Vorarlberg.

Gewinnerkäse prämiert

24 Käse von 13 Montafoner Alpen waren von einer fachkundigen Jury hinsichtlich Erscheinungsbild, Teigbeschaffenheit, Konsistenz sowie Geruch und Geschmack bewertet worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Montafon: Bester "Sura Kees" wurde prämiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen