Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Monika Brunner-Schwab übernimmt VHS-Zweigstelle Höchst

Monika Brunner-Schwab
Monika Brunner-Schwab ©VHS Bregenz/Türtscher

“Die Pädagogin Monika Brunner-Schwab aus Höchst übernimmt ab dem Herbst 2010 die Leitung des Bereiches Höchst der VHS Bregenz von Mag. Stephan Schmid, der sich nach 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Bereichsleiter bei der VHS hinkünftig stärker der Aufgabe als Referent über Philosophie und Germanistik im Rahmen der Serie ‚Wege zum Weltwissen’ widmen wird”, berichtet Wolfgang Türtscher, der Direktor der VHS Bregenz, vom einstimmigen Beschluss des Vorstandes der VHS Bregenz.

Die Volkshochschulen sind der Bildungsnahversorger des Landes. Landesweit haben 2009 25.000 Personen 2.200 Veranstaltungen besucht; für das Frühjahr sind 1.250 Kurse geplant; allein bei der VHS Bregenz sind es 250 Veranstaltungen aus allen relevanten Wissensbereichen. Die Volkshochschule ist regional organisiert und bringt Bildung zu den Menschen.

Die Zweigstelle Höchst wurde 1992 von Stephan Schmid im Rahmen der VHS Bregenz gegründet und seitdem ein wichtiger Bestandteil des VHS-Angebots im Norden Vorarlbergs. Schwerpunkte in Höchst sind Sprach-, Wein-, Koch- und Photographiekurse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Monika Brunner-Schwab übernimmt VHS-Zweigstelle Höchst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen