AA

"Moment, der Christbaum brennt!"

Gewinnen Sie Karten für Roland Neuwirth & Extremschrammeln. Ein bis zur Besinnungslosigkeit besinnliches Weihnachtsprogramm.


Brunnhofer Alexandra, Hohenems
Burtscher Anita, Bregenz
Kuntner Thomas, Dornbirn
Mayer Mario, Hohenems
Sutter Monika, Hard

Gewinner stehen fest und werden schriftlich verständigt.


Freitag, 20. Dezember 2002, 20 Uhr
Götzis, Kulturbühne AmBach, Vereinshaussaal

Kartenvorverkauf bei Gisinger Papierwaren in Götzis (05523 62232) und in jeder Raiffeisenbank in Vorarlberg. Raiffeisen-Clubermäßigung!


Roland Neuwirth & Extremschrammeln

Roland Josef Leopold Neuwirth ist längst ein Aushängeschild des echten Wien. Er ist ein eingeborener Langhaarmusikant, mit dem deklarierten Hang zur Tradition, die nicht in Grinzing steckengeblieben ist. Seine Musik folgt in ihrem Auftreten zwar den Ur-Schrammeln in der Besetzung mit zwei Geigen, Kontragitarre, Knöpferlharmonika und Überstimme, bedient sich aber hemmungslos neuer Wichtigkeiten: ein bisschen Blues, etwas Rock’n’Roll, eine Prise Funk, eine Ahnung Jazz …
Aber erst seine Sprache macht Roland Neuwirth zum Separatisten. Sie verleiht ihm, frech-rotzig und vulgär-poetisch, jene scharfen Konturen, für die das moderne Wien jede Subtilität verloren hat. Neuwirth schimpft und verteilt dabei seine Streicheleinheiten. Er ist bös und kränkt uns, ums uns zu trösten -und das auf diese typische, charmant-witzige Art des echten Wieners.


Moment, der Christbaum brennt!

In seinem bis zu Besinnungslosigkeit besinnlichen Musikkabarett “Moment, der Christbaum brennt!” tranchiert Neuwirth als Weihnachtsmann die gängigen Klischees wie einen fetten Karpfen, der noch vor der Bescherung gegessen werden muss. Er breitet die Oberfläche der weihnachtlichen Besinnlichkeit vor uns aus, damit wir den Hader und den Irrsinn sehen können, die darin verpackt sind. Eine Weihnachtsfeier der besonderen Art.

Link: www.caravan.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gewinnspiel
  • "Moment, der Christbaum brennt!"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.