Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mörder trotz Appells der Tochter in den USA hingerichtet

Im US-Staat Missouri ist ein Doppelmörder hingerichtet worden. Richard Strong (48), der im Jahr 2000 seine Lebensgefährtin und ihre Tochter erstochen hatte, starb im Gefängnis in Bonne Terre per Giftspritze, wie der Sender KTVI berichtete.

Wenige Stunden zuvor hatte das Oberste Gericht in Washington einen Antrag seiner Anwälte auf Aussetzung der Exekution abgelehnt.

Mit Vater versöhnt

Die überlebende heute 14-jährige Tochter des Mannes wollte nicht, dass ihr Vater stirbt. Sie habe sich mit ihrem Vater versöhnt und ihn regelmäßig im Gefängnis besucht, argumentierte sie. Es war die vierte Hinrichtung in Missouri in diesem Jahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mörder trotz Appells der Tochter in den USA hingerichtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen