AA

Modelleisenbahn-Freunde Höchst laden ein

Im Untergeschoss des „Schwanen" in Höchst ist am 1. Oktober auch diese neue Garnitur zu bewundern.
Im Untergeschoss des „Schwanen" in Höchst ist am 1. Oktober auch diese neue Garnitur zu bewundern. ©Verein
Mit einem besonderen Tag der offenen Tür feiern die Modell-Eisenbahn-Freunde Höchst am 1. Oktober ihr zehnjähriges Bestehen. Sie haben die Modelleisenbahnanlage im Untergeschoss des „Schwanen“ erneut ausgebaut und technisch weiter entwickelt.

Junge und erwachsene Gäste zeigen sich stets beeindruckt von der großzügig und liebevoll gestalteten Anlage. Hier stellen sich die Weichen nach einem Computer-Programm selbständig. Der Zugbetrieb verläuft vollautomatisch, er kann jedoch bei Bedarf auch manuell gesteuert werden. Im vergangenen Jahr haben die Vereinsmitglieder neue Szenen an und um die Eisenbahn dargestellt. Über die Schienen fahren interessante Zugsgarnituren, bespannt mit Dampf-, Elektro- oder Diesellokomotiven. Deren Motoren- bzw. Dampf- und Pfeifgeräusche sind zu hören. Es gibt beleuchtete Personen-, Schnell-, EC- und ICE-Züge, durch die detailliert gestaltete Modellbahnlandschaft fahren auch lange Güterzüge. Wie von Geisterhand bewegt sind auf den Straßen Modellautos unterwegs.
Die Höchster Modell-Eisenbahn-Freunde laden herzlich ein, die Höchster Modellbahnwelt im Clublokal im Gasthaus „Schwanen“ in Höchst am Samstag, 1. Oktober 2016, von 10:00 bis 17:00 bei freiem Eintritt zu bestaunen. Freiwillige Spenden werden gerne angenommen.
Im „Eisenbahnerstüble“ werden die Gäste gerne mit gepflegten Getränken, Speisen, Kaffee und Kuchen zu moderaten Preisen verwöhnt.
Aus Anlass des Jubiläums gibt es eine Tombola mit über 200 sehr attraktiven Preisen.
Weitere Informationen über den Club finden sich auf der Homepage www.mef-hoechst.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Modelleisenbahn-Freunde Höchst laden ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen