Mode-Highlights von der Pariser Fashion Week

©Screenshot Reuters
Bei der Fashion Week zeigen derzeit in der französischen Hauptstadt viele Designer von Rang und Namen ihre aktuellen Entwürfe. Der neue Designer von Guy Laroche ging am Mittwoch referentiell ans Werk, bei Dries van Noten trafen fürstliche Anklänge auf Alltägliches. Und auch der US-Rapper Snoop Dog war - inmitten von Seifenblasen - mit von der Partie.

Wenn in der Modestadt Paris in gespannter Atmosphäre letzte Hand an Models und aufwendige Kleidungsstücke gelegt wird, dann steht mit Sicherheit ein Modespektakel an. Auch das Label Guy Laroche zeigte selbstredend auf der diesjährigen Fashion Week seine aktuellen Kreationen.

Und die waren geprägt von Patchwork und glitzernden Applikationen, einem eigenwilligen Tribut an den bereits verstorbenen Namensgeber des Modehauses, erklärte dessen neuer Designer, Adam Andrascik: “Wenn er jetzt hier wäre, würde er etwas Modernes machen und nicht durch seine eigenen Archive zurückgehen, das hat ihn nicht interessiert. Natürlich mit seiner eigenen Handschrift und auf seine Art, aber für mich war das der Weg, an dieses Hause heranzugehen: mit dem Verweis auf die Idee, dass er modern war und etwas über die Gegenwart zu sagen hatte.”

Auch der belgische Designer Dries van Noten verband das Heute mit dem Gestern und wollte ästhetisch etwas ganz Eigenes aussagen mit seiner Kombination textiler Gegensätze, dem Gemisch femininer und maskuliner Elemente, dem Mix aus luxuriös ornamentierten Stoffen und schlichten Baumwollteilen. Eine Kollektion, die in den Augen van Notens deshalb trotz opulenter Pracht letztendlich eine in der Gegenwart geerdete Vision für den kommenden Herbst und Winter verriet – und allemal ein Hingucker war.

Snoop Dog mit Models im Pool

Und von wegen Hingucker. Bei der Präsentation der Dessous-Marke Etam trat am Dienstag neben anderen Künstlern auch der US-Rapper Snoop Dog auf. Vor der Projektion eines riesigen Union Jacks sang er in einem trockengelegten Edel-Schwimmbad, während die Models über den Laufsteg flanierten. Und das Ganze sah dann aus wie eine große Party, was es ja wohl auch sollte.

Die Fashion Week in der französischen Hauptstadt geht noch bis zum 11. März und wartet mit vielen großen Namen aus der Modebranche auf.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Mode-Highlights von der Pariser Fashion Week
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen