"Männerhort" gastierte im Sulner Volksschulhof

Viele Zuschauer beim Open Air Theater "Männerhort" im Sulner Volksschulhof.
Viele Zuschauer beim Open Air Theater "Männerhort" im Sulner Volksschulhof.
Sulz. Die Idee von TheaterMobil, das alte Tingeltheater wieder aufleben zu lassen und auf einer fahrbaren Bühne von Dorf zu Dorf zu reisen und Freilufttheater an den unterschiedlichsten Orten zu spielen, wurde von den Besuchern gerne angenommen.
Bildergalerie

Als toller Spielort erwies sich dabei der Innenhof Volksschule Sulz. Dementsprechend groß auch der Besucherandrang.
Die vier Darsteller, darunter auch Lokalmatador Armin Weber, zeigten Unterhaltung auf professionellem Niveau und rissen die Besucher immer wieder zu Begeisterungsstürmen hin.

Im Stück „Männerhort” verbergen sich Helmut, Eroll und Lars auf der Flucht vor ihren einkaufswütigen Ehefrauen im ehemaligen Heizungskeller eines Einkaufscenters.
Der in Vergessenheit geratene Raum wird zu ihrem heimlichen Rückzugsort. Jeden Samstag treffen sie sich, unbemerkt von ihren Frauen, während dieses sich ausgiebig ins Einkaufsvergnügen stürzen.
Neben Dosenbier, Fernsehen und dem Fachsimpeln über technisches Gerät bestimmen nur Fußball und Fertigpizzen ihre Idylle. Diese wird aber empfindlich gestört, als der Brandschutzexperte Mario ihren Hort der Männlichkeit entdeckt und droht, sie zu verraten und ihr Versteck auffliegen zu lassen..
Viele Besucher konnten sich mit den geplagten Männern identifizieren, wenn jeder der vier von den Einkaufsgewohnheiten seiner Frau erzählte. Doch der Schein trügt. Selbstbild und Selbstvertrauen, Männerfreundschaften und die Ehe bröckeln. Der Männerkeller mutiert zum Notquartier als die Frauen auf die Shopping-Verweigerung mit Rausschmiss reagieren.

Die zahlreichen Besucher jedenfalls waren begeistert, von den vier Darsteller Armin Weber, Marcus Harm, Jack E. Griss und Gerhard Zuggal.

Albert Summer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • "Männerhort" gastierte im Sulner Volksschulhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen