AA

Münchner "U-Bahn-Schubser" festgenommen

Der Mann, der in München eine 13-Jährige gegen eine einfahrende U-Bahn geschubst haben soll, ist festgenommen worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam sie dem 69 Jahre alten Münchner mit Hilfe eines Hinweises aus der Bevölkerung auf die Spur. Der Verdächtige wurde am Donnerstag festgenommen, kurz zuvor waren Bilder einer Überwachungskamera von dem Vorfall veröffentlicht worden.

Das Mädchen wurde am Montag von dem Täter ohne erkennbaren Grund gegen eine einfahrende U-Bahn geschubst, als sie ihn in Begleitung ihrer Freunde auf dem Bahnsteig überholen wollte. Die 13-Jährige geriet kurzzeitig zwischen zwei Waggons und wurde auf den Bahnsteig geschleudert. Sie kam mit blauen Flecken davon. Das Kind habe “großes Glück” gehabt, erklärte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Polizei ermittelte zunächst wegen gefährlicher Körperverletzung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Münchner "U-Bahn-Schubser" festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen