AA

Mümmler an die Macht

Minispielsammlungen erfreuen sich bei Spielern, die nicht mal eben 2 Stunden am Stück Zeit für ein Game haben, steigender Beliebtheit. Rayman Raving Rabbids gefällt mit einem eigenen Charme.  

Hasen sind eine süße, friedliche Spezies. Sollte man meinen. Nicht jedoch im neuen Ubisoft Game für verschiedene Systeme. In Rayman Raving Rabbids wollen die Karottenknusperer an die Macht und nehmen kurzerhand den Gamehelden Rayman gefangen, der fortan Tag für Tag zu ihrem Vergnügen in einer Arena antreten muss, um Prüfungen zu bestehen, bis ihm schließlich die Flucht gelingt.  

  In dieser simplen kurzen Einleitungsstory ist auch schon der ganze Inhalt des Games beschrieben. Und das zeigt deutlich, dass RRR für den Wii produziert wurde und danach auf andere Systeme geportet. Die über 70 Arenakämpfe fordern erst mit Nunchuk und Remote richtig. Es ist ein Unterschied, ob man die Wii-Remote in kleinen oder größeren Kreisen schwingt, die PC-Maus in Kreisbewegungen über das Mousepad gleiten lässt oder einfach nur den Stick auf einem Joypad im Kreis rührt. Ob Auf- und Abbewegungen mit Nunchuk und Remote z.B., um einen Sprint hinzulegen; oder Zielen, während man mit dem Nunchuk eine Schwengelpumpe simuliert, um Karottensaft auf die nahende Kaninchenhorde abzuschießen oder Spielchen, in denen man durch Bewegungen der Remote eine Kugel lenken durch ein Holzlabyrinth lenken muss, überall scheint die Wii Steuerung das Maß aller Dinge. Wenn das auch solo Spaß macht, richtig Fun kommt mit mehreren Spielern auf, egal auf welchem System. Einen Gutteil des Spaßes in der Gruppe resultiert auch aus dem Spielwitz des Games und dem durchgeknallten Humor der Hasen.  

  Den meisten Fun werden die Wii Eigner mit Rayman Raving Rabbids haben, die Wii Steuerung wirkt sehr intuitiv, die recht simple aber stimmige Grafik wird von Nintendos Jüngstem perfekt präsentiert. An zweiter Stelle würde ich den PC als Basis für das Game sehen. Mit Maus und Tastatur steuert sich RRR auch sehr gut und ähnlich anspruchsvoll wie mit Nunchuk und Remote. Natürlich eignet sich die Minispielsammlung natürlich am ehesten für einen Zock vor dem TV, mit anderen, insofern muss der PC Gamer Abstriche machen. Mit dem Pad der PS2 oder auch auf dem GBA steuert sich das Spiel hingegen eher unspektakulär und ist da halt dann auch nur eine wenn auch stimmige Minispielsammlung unter vielen.  

  Zahlreiche der Games basieren auf einem Shooter, in dem mit Klopömpeln auf Cowboys, Piraten, Urlaubsbunnys oder Sam Fisher-Kaninchen geballert wird, Rennen mit vorgegebenen Zeitlimit lockern diese Ballerepisoden auf. In Rhythmus-Wettbewerben, in denen Rayman zu Songs wie Misirlou aus Pulp Fiction oder Bunny-Cover-Versionen von Girls They Wanna Have Fun oder La Bamba mit komischen Verrenkungen abrockt, sind Lacher garantiert.  

  Technisch ähneln sich die Versionen für PC, Wii und PS2, aber wo der PC mit hochauflösender Grafik lockt, quält Sonys älteste den Gamer mit Kantenflimmern extrem. Zudem können auf letzterer Konsole nur zwei Spieler ans Pad, während bei Wii und PC Party mit insgesamt vier Zockern gemacht werden kann.  

  Fazit:  

  Wer einen Wii sein eigen nennt oder in der nächsten Zeit einen anschaffen möchte, dem möchte ich Rayman Raving Rabbids ans Herz legen. Ich würde jedem der witzigen Minispielsammlungen etwas abgewinnen kann, dieses Game empfehlen, ja es ist sogar einer der Pflicht-Starttitel für Nintendos neuer Konsole. Das Spiel wurde perfekt auf die Steuerung des Wii abgestimmt und für einen lustigen Hock mit Freunden wie geschaffen. Die PC Version liegt aufgrund des Steuerungsdefizits ein wenig zurück, auch wenn sich RRR hier ebenso gut spielen lässt, von bis zu vier Spielern. Für unterwegs gibt’s noch die GBA Version, die aber wie die PS2 Fassung mit vermindertem Spielgefühl wegen der Padsteuerung leben muss. Auf der PS2 quälen den geneigten Gamer zudem lange Ladezeiten und fürchterliches Kantenflimmern. Summa summarum ist Rayman Raving Rabbids aber ein wirklich witziges Game geworden, das Kultstatus erlangen könnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Mümmler an die Macht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen