AA

Mülldeponie nach John Cleese benannt

Eine Stadt in Neuseeland hat aus Ärger über eine Äußerung des britischen Komikers John Cleese eine Mülldeponie nach dem Ex-Monty-Python-Mitglied benannt - inoffiziell zumindest.

Ein Schild mit der Aufschrift „Mt. Cleese“ (Cleese-Berg) ziert seit kurzem die Awapuni-Müllhalde in Palmerston North, nachdem ein lokaler Satiriker die Umbenennung angeregt hatte.

Der Schauspieler („Ein Fisch namens Wanda“) hatte die Stadt auf der Nordinsel in einer Show im vergangenen Jahr als „Selbstmord-Hauptstadt Neuseelands“ bezeichnet und die Welt wissen lassen, dass er Palmerston North hasse. Der Chef der Müllabfuhr, Chris Pepper, wies zwar darauf hin, dass die Umbenennung der Deponie nicht offiziell sei und sich jemand einen Scherz erlaubt habe. Doch habe auch noch niemand gefordert, das Schild zu entfernen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Mülldeponie nach John Cleese benannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen