Mittwochszahlen: Wieder über 2.000 Corona-Infizierte nach 149 Neuinfektionen

Symbolbild
Symbolbild ©VN
Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen in Vorarlberg stieg auf 2.006 (nach 1.995 am Nachmittag und 1.970 am Mittag).

Am Mittwoch ist die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen in Vorarlberg wieder leicht angestiegen. 149 Menschen sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dieser Zahl standen 121 Genesungen gegenüber - ein Plus von 25 aktiv infizierten Personen.

Wieder über 2.000 Corona-Fälle

Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen stieg somit auf 2.006 (nach 1.995 am Nachmittag und 1.970 am Mittag). Drei weitere Erkrankte starben am oder mit dem Coronavirus, damit stieg die Zahl der Todesopfer auf 168.

Die Coronazahlen nach Bezirken

Die meisten Fälle gibt es aktuell im Bezirk Feldkirch (614). Es folgen Bregenz (592), Dornbirn (442) und Bludenz (329).

Die Coronazahlen nach Gemeinden

In den Gemeinden ergibt sich folgendes Bild. Aktuell weisen nur drei Gemeinden dreistellige Infektionszahlen auf: Dornbirn (265), Feldkirch (188) und Bregenz (164).

7-Tages-Inzidenz leicht gestiegen

Laut dem Corona-Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) ist in Vorarlberg die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner am Mittwoch wieder gefallen - auf rund 274 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (nach 298 am Dienstag). Trotzdem haben nur Salzburg und Kärnten aktuell einen höheren Inzidenz-Wert als Österreich.

Der Österreich-Durchschnitt hat aktuell einen Wert von 232.

Die vier Vorarlberger Bezirke weisen derzeit eine 7-Tages-Inzidenz zwischen 237 und 305 aus und liegen somit in etwa im österreichischen Mittelfeld.

+++ Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT +++

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Mittwochszahlen: Wieder über 2.000 Corona-Infizierte nach 149 Neuinfektionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen