Mittelschule Zwischenwasser ist Turn10 Hochburg

Die Gruppen aus Zwischenwasser (hi.) und Dornbirn qualifizierten sich für das Bundesfinale
Die Gruppen aus Zwischenwasser (hi.) und Dornbirn qualifizierten sich für das Bundesfinale ©VTS
81 Klassenteams mit 486 Aktiven nahmen am 12. April am Landesfinale des Schulturnens "Turn10" in der Dornbirner Messehalle 1 teil und machten die Veranstaltung so zum größten Schlusportbewerb Vorarlbergs.

Besonders in den Vordergrund drängen konnten sich die TeilnehmerInnen der Mittelschule Zwischenwasser (drei Klassensiege, 1 Mal Silber und 1 Mal Bronze), am BG Dornbirn (2/3/0), dem BG Lustenau (1/3/2) und der Mittelschule Wolfurt (1/1/2). Weitere Medaillen gingen an die Schulen MHS Lingenau, das BG Gallusstraße und die VMS Höchst.   

Bei den Schulen mit sportlichem Schwerpunkt dominierte die SMS Wolfurt (6/3/0) vor der SMS Hohenems (2/2/3), der SMS Nüziders (0/2/3) und der SMS Satteins (0/1/1). Die Wettkämpfe wurden nach dem 2011 neu eingeführten Reglement “Turn10” ausgetragen.  Dabei turnen die Schüler/innen an den Geräten Boden, Barren/Balken, Sprung und Reck. Ziel des Bewerbs ist es, aus einem Katalog mit Turn-Elementen das Maximum von 10 Teilen pro Gerät zu beherrschen.  

Am 3. und 4. Mai findet das Bundefinale des Schulturnens in Innsbruck statt. Vorarlberg wird vertreten durch die 3b der VMS Zwischenwasser, die 3a des BG Dornbirn sowie die 4c der SMS Satteins und die 4a der SMS Hohenems.

Turnverband/VOL.AT/Gächter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mittelschule Zwischenwasser ist Turn10 Hochburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen