Mittelschule Zwischenwasser die Nummer eins

Mittelschule Zwischenwasser war die Nummer eins.
Mittelschule Zwischenwasser war die Nummer eins. ©VOL.AT/Privat
Am 26. März wurde in Wolfurt das Landesfinale im Schulturnen ausgetragen. Am Start waren 42 Klassenteams mit 252 Aktiven aus acht Schulen ohne sportlichen Schwerpunkt. Klare Nummer 1 im „Turn10“-Vierkampf an den Geräten Boden, Barren/Balken, Kasten-Sprung und Reck war die Mittelschule Zwischenwasser mit vier Klassensiegen.

Auf Rang zwei der Medaillenbilanz lag das BG Dornbirn mit zwei Klassensiegen sowie zwei Mal Silber und zwei Mal Bronze. Weitere Schulen in den Medaillenwertungen: BG Lustenau (1/3/2), VMS Hard Markt (1/0/0), VMS Wolfurt (0/2/3) und HS Egg (0/1/1).

Der Landesmeistertitel im Schulturnen der vierten Klassen gingen an die 4b aus Zwischenwasser mit Manuel Neuner, Fabian Tamegger, Fabian Matt, Alessandro Rhomberg, Benedikt Furxer und Marcel Marte. Den Titel bei den Mädchen der vierten Klasse holten sich Johanna Aberer, Lara Grabher, Madlen Schneider, Rebecca Gehrer, Johanna Winklehner und Cora Schneider.

Gegenüber 2014 (damals 34 Klassenteams) konnte Turn10 bei den Klassen ohne sportlichen Schwerpunkt eine Steigerung um 8 Mannschaften verzeichnen. Die Sportmittelschulen werden ihr Landesfinale am 23. April an der SMS Hohenems austragen.

Ergebnisse und weitere Fotos im Internet: www.vts.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mittelschule Zwischenwasser die Nummer eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen