AA

"Mitarbeiter haben auf Veränderung gewartet"

Der neue Bregenzer Stadtamtsdirektor Florian Bachmayr-Heyda war zu Gast in "Vorarlberg LIVE".
Der neue Bregenzer Stadtamtsdirektor Florian Bachmayr-Heyda war zu Gast in "Vorarlberg LIVE". ©Screenshot
Seit acht Tagen ist Florian Bachmayr-Heyda Stadtamtsdirektor in Bregenz. In "Vorarlberg LIVE" sprach er über seinen neuen Job.

Mit dem Bürgermeisterwechsel in Bregenzer zog auch ein neuer Stadtamtsdirektor ein. Mit Mitte April übernahm Landesvolksanwalt Florian Bachmayr-Heyda das Amt - neuer Landesvolksanwalt wird der ehemalige Bregenzer Stadtamtsdirektor Klaus Feurstein.

Fünf Jahre lang war Florian Bachmayr-Heyda Landesvolksanwalt. Er habe in dieser Zeit viel voran gebracht, sagt er am Mittwoch in "Vorarlberg LIVE" im Gespräch mit VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer. Es schmerze ihn aber, dass er ein Thema nicht lösen konnte: Schwarzbauten. Bachmayr-Heyda kritisiert die Behörden, die zu spät darauf reagiert hätten oder Unternehmen im Nachhinein Baubewilligungen erteilt hätten. Riedhütten, die hingegen schon Jahrzehnte gestanden sein und "niemanden gestört haben", hätte man abreißen müssen.

Empfang nett, freundlich und professionell

Die Erfahrung als Landesvolksanwalt helfe ihm in seinem neuen Amt, ist sich Bachmayr-Heyda sicher. Er könne die Themen nun in einer anderen Funktion umsetzen. Es habe zwar noch keine persönliche Amtsübergabe mit Klaus Feuerstein gegeben, diese werde aber sicher noch folgen. Im Stadtamt habe er dafür schon einige Mitarbeiter kennenlernen können.

In Bregenz herrsche derzeit große Unruhe. Diese komme vom Bürgermeisterwechsel und der Schaffung neuer Abteilungen. Der Empfang sei aber durchwegs nett, freundlich und professionell gewesen. "Ich habe das Gefühl, dass viele Mitarbeiter auch auf diese Veränderung gewartet haben." Bachmayer-Heyda sagt, er habe bereits in den vergangenen acht Tagen viele neue Informationen aus der Landeshauptstadt erhalten. "Es fühlt sich an, als würde ich das schon drei Jahren machen."

Neben Florian Bachmayr-Heyda waren auch Gastronom Joschi Walch und Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • "Mitarbeiter haben auf Veränderung gewartet"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen