Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit vier Toren zum ersten Heimsieg

©Luggi Knobel
Rankweil (tk) Vier Tore benötigte der HC Samina Rankweil im Heimspiel gegen EHC Frauenfeld um den ersten Saisonsieg auf eigenem Eis zu fixieren.

Erst als Michael Beiter fünf Minuten vor dem Schlusspfiff das 4:2 gelang, war der erste Heimsieg für HC Samina Rankweil unter Dach und Fach. Das Anschlusstor der Eidgenossen zum 3:4 kam erst wenige Sekunden vor dem Ende. Zwei Drittel hat Rankweil bei der Heimpremiere gegen ein starkes Frauenfeld kein Tor geschossen. Torjäger Andreas Beiter machte den Rückstand wett (43.). Doch die Hausherren trafen innert fünf Minuten drei Mal, davon zweimal in Überzahl.

  1. Ostschweizer Liga, Gruppe 3

HC Samina Rankweil – EHC Frauenfeld 4:3 (0:0, 0:1, 4:2)

Torfolge: 25. 0:1 Qurin Brugger, 43. 1:1 Andreas Beiter, 47. 2:1 Markus Moosbrugger (PP), 48. 3:1 Moritz Pilgram (PP), 49. 3:2 Mario Aeschimann (SH), 55. 4:2 Michael Beiter, 60. 4:3 Lukas Kurz (PP)

HC Samina Rankweil: Prugger; Vonbun, Amann, Pilgram, Moosbrugger, Meier, Pfister, Grabner, Schmidle, Andreas Beiter, Michael Beiter, Conroy, Mock, Salzer, Usubelli, Rederer, Halbeisen

Nächste Spiele: EC Illnau – HC Samina Rankweil Sonntag, 20. November, 19 Uhr; HC Samina Rankweil – EC Eisbären, 26. November, 17 Uhr;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Mit vier Toren zum ersten Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen