AA

Mit Turniersieg eine erfolgreiche Ära beendet

©Verein
Beim 8. Weltcup Radballturnier beendete das erfolgreiche Radball-Duo Simon König und Florian Fischer vom ÖAMTC Radfahrer Club Mazda Hagspiel Höchst seine langjährige Karriere.
Höchster Radballduo hört auf
NEU

Sie gewannen ihr letztes Turnier in der heimischen Rheinauhalle und wurden unmittelbar nach Spielende vor heimischen Publikum vom Vereinsobmann Marco Schallert geehrt und gebührend verabschiedet. König/Fischer waren nicht nur national sondern auch international ein gern gesehenes Team. Ihre Leistungsbilanz ist außergewöhnlich.

Obmann Schallert betonte besonders die großartigen gemeinsamen Erfolge, ihr sportlich außergewöhnliches Können und vor allem ihre kollegiale Art über viele Jahre. Im Laufe ihrer Karriere haben beide Sportler mit verschiedenen Partnern ihr „Radball-Leben“ verbracht. Gemeinsam spielten Simon König und Florian Fischer seit 2010. Für Österreich und für den Radfahrer Club Mazda Hagspiel Höchst haben sie viele Jahre tolle Erfolge verbucht und können auf eine außergewöhnliche Karriere zurückblicken. Betreut und gecoacht wurden die beiden in den letzten Jahren von Martin Maccani, selbst ehemaliger Radballer des RC Höchst.

Simon König startete seine Radball-Karriere 1995 beim RV Lustenau. Er gewann in den Nachwuchs-Klassen Schüler, Jugend und Junioren viele nationale Meisterschaften und internationale Turniere. 2003 wechselte er Mangels eines Partners von Lustenau nach Höchst und erlebte mit Dietmar Schneider viele große Erfolge. Unter anderen steht in dieser Zeit der Gewinn von vier WM-Bronzemedaillen und einem Weltcup-Gesamtsieg zu Buche. Simon darf mit Fug und Recht als einer der besten Torhüter der Welt bezeichnet werden

Florian Fischer ist ein „Eigengewächs“ des RC Höchst und begann 1997 als Schüler unter dem langjährigen Höchster Erfolgstrainer Othmar Schneider. Er war ein stets fleißiger und aufmerksamer Sportler, was sich auch in seiner Erfolgsbilanz wiederspiegelt. Zu den Höhepunkten zählen sicher der 3. Rang bei der Junioren-EM 2005 und die „Silberne“ ein Jahr später. Er brachte es auf insgesamt 50 Weltcup-Turnier-Einsätze, stand 13 Mal ganz oben am Siegerpodest und spielte 15 (!) Finalspiele. Als einziges blieb ihm die Teilnahem an einer Weltmeisterschaft in der 21-jährigen Erfolgsbilanz verwehrt.

Steckbrief Simon König, Tormann (33)

Wohnort                                  Lustenau

Trainer                                    Martin Maccani

Beruf                                       Physiotherapeut

Hobbies                                  schwimmen, Musik

 

Gemeinsame Erfolge von Simon König mit Dietmar Schneider (2003 – 2009)

Vbg. Meisterschaft/1.Liga   1.Rg. 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2.Rg. 2003

Ö-Meisterschaft/1.Liga        1.Rg. 2004, 2005, 2006, 2008, 2009, 2.Rg. 2003, 2007

Ö-Cup/1.Liga                         1.Rg. 2004, 2005, 2006, 2009, 2.Rg. 2008, 3.Rg. 2003, 2007

UEC-Europacup                    1.Rg. 2008, 2009, 2.Rg. 2006, 6.Rg. 2004, 7.Rg. 2005

UCI Weltcup Vorrunden       1.Rg. 6x, 2.Rg. 10x, 3.Rg. 3x, 4.Rg. 3x, 5.Rg. 1x, 6.Rg. 2x

7.Rg. 1x, 8.Rg. 1x

UCI-Weltcup Finale              1.Rg. 2005, 3.Rg. 2008, 2009, 4.Rg. 2004, 5.Rg. 2004, 7.Rg. 2007

UCI-Weltmeisterschaft        3.Rg. 2004, 2005, 2006, 2008

Int. Turniere                          Turniersiege und sehr gute Platzierungen

 

Gemeinsame Erfolge von Simon König mit Florian Fischer (2010 – 2018)

Vbg. Meisterschaft/1.Liga   1.Rg. 2012, 2.Rg. 2010, 2011, 2013, 2016, 2017, 2018, 4.Rg. 2015,

Ö-Meisterschaft/1.Liga        1.Rg. 2010, 2013, 2015, 2.Rg. 2011,2016, 2017, 2018 3.Rg. 2012, 2014

Ö-Cup/1.Liga                         1.Rg. 2011, 2013, 2016, 2.Rg. 2010, 2012, 2014, 2015, 2017, 2018

UEC-Europacup/EM             1.Rg. 2011, 2013, 2.Rg. 2012, 2017, 3.Rg. 2010, 2015, 4.Rg. 2016

6.Rg. 2014

UCI Weltcup Vorrunden       1.Rg. 13x, 2.Rg. 11x, 3.Rg. 6x, 4.Rg. 1x, 5.Rg. 2x, 6.Rg. 1x

UCI-Weltcup Finale              2.Rg. 2012, 2013, 2016,2017 3.Rg. 2009, 5.Rg. 2015, 6.Rg. 2011,

7.Rg. 2014, 8.Rg. 2010,

UCI-Weltmeisterschaft  Ersatzteam  2011, 2013, 2015, 2016, 2017

UCI Ranking                          3.Rg. 2010/348 Pkt., 2011/318 Pkt., 2013/350 Pkt., 2015/340 Pkt.

4.Rg. 2012/315, 2016/290, 2017/225 Pkt., 5.Rg. 2014/295 Pkt.

Int. Turniere                          int. Turniersiege und sehr gute Platzierungen

 

Steckbrief Florian Fischer, Feldspieler (30)

Wohnort                                  6973 Höchst

Beruf                                       Versuchstechniker

Hobbies                                  „Puch“-Motorräder, biken

Trainer                                    Martin Maccani
Gemeinsame Erfolge von Florian Fischer mit Simon Lubetz (2002 bis 2009):

Vbg. Meisterschaft:              Junioren: 3.Rg. 2002, 2003, 2005

1.Liga: 5.Rg. 2006, 4.Rg. 2008

ÖAMTC Cup Vorarlberg:     Junioren: 4.Rg. 2002, 2.Rg. 2003

Ö-Meisterschaft                    Junioren: 3.Rg. 2003, 2.Rg. 2004, 1.Rg. 2005

1.Liga: 5.Rg. 2006, 4.Rg. 2008

Ö-Cup                                    Junioren: 2.Rg. 2002, 2003, 2004, 1.Rg. 2005

  1. Liga: 2.Rg. 2004
  2. Liga: 5.Rg. 2006, 4.Rg. 2008, 2.Rg. 2009

UEC-Junioren EM                3.Rg. 2005, 2.Rg. 2006 Florian Fischer (mit Jürgen Dressel)

                                               Ersatzmannschaft 2003, 2004,

UCI-Weltcup Turniere          5.Rg. 1x, 7.Rg. 3x, 8.Rg. 1x

Int. Turniere                          Spitzenplatzierungen in allen Klassen

 

Gemeinsame Erfolge von Florian Fischer mit Simon König (2010 – 2018)

Vbg. Meisterschaft/1.Liga   1.Rg. 2012, 2.Rg. 2010, 2011, 2013, 2016, 2017, 2018, 4.Rg. 2015,

Ö-Meisterschaft/1.Liga        1.Rg. 2010, 2013, 2015, 2.Rg. 2011,2016, 2017, 2018 3.Rg. 2012, 2014

Ö-Cup/1.Liga                         1.Rg. 2011, 2013, 2016, 2.Rg. 2010, 2012, 2014, 2015, 2017, 2018

UEC-Europacup/EM             1.Rg. 2011, 2013, 2.Rg. 2012, 2017, 3.Rg. 2010, 2015, 4.Rg. 2016

6.Rg. 2014

UCI Weltcup Vorrunden       1.Rg. 13x, 2.Rg. 11x, 3.Rg. 6x, 4.Rg. 1x, 5.Rg. 2x, 6.Rg. 1x

UCI-Weltcup Finale              2.Rg. 2012, 2013, 2016,2017 3.Rg. 2009, 5.Rg. 2015, 6.Rg. 2011,

7.Rg. 2014, 8.Rg. 2010,

UCI-Weltmeisterschaft  Ersatzteam  2011, 2013, 2015, 2016, 2017

UCI Ranking                          3.Rg. 2010/348 Pkt., 2011/318 Pkt., 2013/350 Pkt., 2015/340 Pkt.

4.Rg. 2012/315, 2016/290, 2017/225 Pkt., 5.Rg. 2014/295 Pkt.

Int. Turniere                          int. Turniersiege und sehr gute Platzierungen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Höchst
  • Mit Turniersieg eine erfolgreiche Ära beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen