AA

Mit Stirnlampe und #sommerkirche auf den Berg

Früh aufstehen, um auf der Kanisfluh einen Sonnenaufgang zu sehen? Bergfex Franz-Michel Hinteregger zeigt, warum sich das lohnt.
#sommerkirche
Weitere Infos

Um 5.30 Uhr muss man derzeit auf der Kanisfluh stehen, um den Sonnenaufgang sehen zu können. Die #sommerkirche und Bergfex Franz-Michel Hinteregger zeigen in einer kurzen Videoserie sechs dieser „Naturwunder“ Vorarlbergs. Und zu gewinnen gibt es auch etwas.

Viele kennen Franz-Michel Hinteregger noch als ORF-Wetterfrosch. Für die Sommerkirche hat er sich auf den Weg zu ganz speziellen Plätzen gemacht, die man vielleicht noch nie so gesehen oder erlebt hat. Von der anspruchsvollen Tour bis zum familientauglichen Ausflug ist da wirklich für jeden etwas dabei.

Rauf auf die Kanisfluh

Den Anfang macht eine Sonnenaufgangstour auf die Kanisfluh, für die man am besten mit einer Stirnlampe ausgestattet ist. Der Anstieg gestaltet sich je nach Variante so:

  1. von Mellau: Entweder über Hofstetten zu Fuß oder mit der Bergbahn Mellau auf die Roßstelle, dann über Kanis- und Wurzachalpe zur Oberenalpe und von dort auf dem Fußweg in rund einer Stunde zum Gipfel.
  2. von Au: entweder vom Ortsteil Argenzipfel über das Ahornenvorsäß und die Feuersteinalpe zur Oberenalpe (2,5-3h) oder mit dem Fahrzeug rund zwei Kilometer Richtung Damüls, rechts abzweigen und auf einer einspurigen Bergstraße bis zu einem Parkplatz unterhalb des Berggasthofes Edelweiss. Von dort in ca. eineinhalb Stunden zum Gipfel.

Höhenlage: rund 700 – 2040m

Unterwegs sein und eine Heißluftballon-Fahrt gewinnen

Jeden Donnerstag gibt es ein neues Video. Wer die Orte nachwandern oder seinen ganz persönlichen Lieblings- bzw. Sommerkirche-Momente in der Natur teilen möchte, kann einfach sein Foto oder kurzes Video unter #sommerkirche posten. Am Ende des Sommers werden unter allen Postings verschiedene Preise verlost - und mit etwas Glück geht es dann mit dem Heißluftballon, dem Hauptpreis, sogar hoch hinauf. Weitere Preise sind eine Tasche oder ein Paar Wanderstöcke sowie ein Gutschein für Wanderschuhe (Alpin Loacker) oder zwei VOL.at Liegestühle.

Und wer sich nun fragt wer oder was Sommerkirche ist: Die Sommerkirche will Gelegenheiten schaffen, bei denen „Kirche“ gastfreundlich, zugänglich und auch einmal ganz anders als gewohnt erlebt werden kann. Bei einer „Schnapsidee“ am Gipfelkreuz, einem Floh-Rad, Kirchenführungen oder eben mit Franz-Michel Hinteregger zum Beispiel.

Mehr unter www.sommerkirche.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gewinnspiel
  • Mit Stirnlampe und #sommerkirche auf den Berg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen