AA

Mit Spaß Englisch lernen

"English in Action" - so macht Englisch lernen Spaß, da waren sich die Schüler(innen) einig.
"English in Action" - so macht Englisch lernen Spaß, da waren sich die Schüler(innen) einig. ©Hellrigl
English in Action

“English in Action” ermöglichte intensives Spracherlebnis ohne Auslandsaufenthalt

Altach. Eine besondere Sprachwoche erlebten die Dritt- und Viertklässler letzte Woche an der Vorarlberger Mittelschule Altach. Im Rahmen von “English in Action” wurde Englisch unter professioneller Anleitung spielerisch gelernt und jede Menge Spaß und eben “Action” damit verbunden. Der Regelunterricht wurde aufgehoben und stattdessen betreuten sechs kompetente Gastlehrer aus England und Irland, so genannte Native Speakers, die Schüler ausschließlich in englischer Sprache. Dabei stand nicht die Grammatik, sondern die Kommunikation im Mittelpunkt. “Die Schüler sind motiviert, trauen sich zu sprechen und spüren, wie viel sie bereits können”, freut sich Lehrerin Silvia Ölz über das so gewonnene Selbstvertrauen der Schüler. Sie ist überzeugt, dass die Effektivität dieser Woche im Englischunterricht spürbar ist. Und den Schülern machte das Lernen in der lockeren, heiteren Atmosphäre mächtig Spaß. “Es war voll lustig, wir haben zu verschiedenen Themen Spiele gemacht und Sketche eingeübt”, strahlt Laura. “Ich bin jeden Morgen so richtig gern in die Schule gegangen”, schwärmt Chantal und Alena zeigt mit Stolz das gestaltete Plakat von Altach mit den Lieblingsplätzen ihrer Clique. Zum Abschluss der Woche luden die Schüler die Eltern zu einer Präsentation, bei der sie mit Sketchen und Projektarbeiten ihre Sprachkompetenz und Kreativität unter Beweis stellten. Durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Altach, dem Autohaus Pirker und Crossing Borders konnte diese Woche um 92 statt 135 Euro angeboten werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Mit Spaß Englisch lernen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen