Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Schubkarre abgestürzt

Bartholomäberg -   Ein 58-jähriger Mann aus Bartholomäberg ist am Dienstagvormittag mit einer Schubkarre über eine fünf Meter hohe Mauer abgestürzt.

Am Dienstagvormittag war ein 58-jähriger, in Bartholomäberg wohnhafter Mann damit beschäftigt, Grünabfälle mit der Schubkarre oberhalb seines Wohnhauses in Bartholomäberg zu entsorgen. Dabei schob er die Schubkarre den dort befindlichen Wanderweg hinauf, der rechts neben der Maueroberkante des Auffangbeckens Fritzatobels verläuft. Als er den Grünmüll rechts neben dem Weg entsorgen wollte, stürzte er aus bislang unbekannter Ursache über die an dieser Stelle 4,80 m hohe Mauer hinab. Seine Gattin fand ihn fünf Minuten später regungslos am Boden des teilweise ausgetrockneten Auffangbeckens liegend auf. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C8 mittels 20 Meter-Tau geborgen und anschließend ins LKH Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bartholomäberg
  • Mit Schubkarre abgestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen