Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Musik reist man eben besser

Thüringen - Wie bei allen Reisen ins Unbekannte lauern auch hier Gefahren durch die "Passapassa"-Geister. Durch musikalische Töne können diese aber im Zaum gehalten werden.

Musikintervalle schließen gleichzeitig die epochalen Tore in die Steinzeit, zu den Ägyptern, in die Zeit des Rittertums, der Erfindungen, zur Klassik, zu den Zeitströmungen der Gegenwart auf und bieten auch einen Blick in die Zukunft. Das Musical „Barbastella“, nach der Grundkonzeption von Rolf Aberer (Musik) und Ulrich Gabriel (Text) wurde vom Musikpädagogen Roman Amann für diese Aufführung der Musikhauptschule Thüringen instrumentiert und mit Ausschnitten aus Gerold Amanns „Wärmelehre“ ergänzt.

Gutes Zusammenspiel

250 Mitwirkende sorgen für ein Riesenspektakel. Die Hauptrollen sind doppelt besetzt. Stellvertretend für die vielen guten Leistungen seien hier Sarah Müller und Birgit Stüttler als „Barbastella“, Manuel und Andreas Madlener als „Wolkenstein“ bzw. Sarah Puntigam und Patrizia Frohner als „Walther“ genannt.

Mit opulenter Ausstattung, technisch raffiniertem Bühnenbild, perfektem Tondesign und Lichteffekten mit Videoeinspielungen orientierte man sich an den großen Musicals. Als solches ist die Schulproduktion als „Gesamtwerk“ im Zusammenwirken von Schülern, Lehrpersonen und Eltern durchaus gelungen.

Schülervorstellungen gibt es noch von heute Dienstag, 26. Juni, bis einschließlich Donnerstag, 29. Juni, jeweils um 10 Uhr. Karten unter Tel. 05550 3571-5.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Thüringen
  • Mit Musik reist man eben besser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen