Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

61-Jähriger in Andelsbuch aus Transportkarren geschleudert

Gefährt kippte in steilem Gelände um und überschlug sich mehrmals
Gefährt kippte in steilem Gelände um und überschlug sich mehrmals ©Polizei
Andelsbuch - Ein 61-jähriger Mann hat sich am Montag in Andelsbuch mit einem Transportkarren mehrmals überschlagen und sich dabei Rippenbrüche zugezogen. Das Gefährt geriet in steilem Gelände und auf Schnee und Matsch ins Rutschen und kippte um.

Am Montagnachmittag fuhr ein 61-jähriger Mann aus Andelsbuch mit einem Transportkarren (Muli) in Andelsbuch in der Parzelle Gerach talwärts. Aufgrund des starken Gefälles und des teilweise rutschigen Untergrundes kam das Gefährt ins Rutschen und kippte seitlich weg. Das Fahrzeug überschlug sich mehrere Male und kam schließlich, auf der Seite liegend, zum Stillstand. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

andelsbuch2
andelsbuch2

 Wanderer informierte Rettung

Ein Wanderer, der zufällig am Unfallort vorbeikam, verständigte die Rettungskräfte. Aufgrund der Steilheit des Geländes konnten die Rettungskräfte nicht bis zur Unfallstelle fahren. Der Verunglückte begab sich in Begleitung eines Ersthelfers selbstständig zur Alpe Gerach, wo der Notarzt sich um ihn kümmerte und das Rettungsfahrzeug wartete.

Der ‘Muli’ – Lenker wurde anschließend von der Rettung Egg ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht, wo mehrere Rippenbrüche sowie weitere oberflächliche Verletzungen festgestellt wurden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Andelsbuch
  • 61-Jähriger in Andelsbuch aus Transportkarren geschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen