Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Messer versehentlich Vater erwischt

Prozess am Landesgericht Feldkirch vertagt.
Prozess am Landesgericht Feldkirch vertagt. ©VOL.AT/ Hartinger
Feldkirch - Das, und noch einige andere Delikte wirft die Staatsanwaltschaft Feldkirch einem heute 31-jährigen Türken vor.

Er war im Sommer vergangenen Jahres laut Anklage in Bludenz mit seiner Ex-Freundin dermaßen in Streit geraten, dass er mit einem Messer auf sie losging. Die Klingenlänge von rund zehn Zentimeter schreckte auch den Vater des jungen Mannes. Der Vater stellte sich schützend vor die Frau und bekam so eine Schnittverletzung am Unterarm ab. Das bezeugen mehrere Personen, sogar der Vater erzählte den Vorfall in dieser Form.

Anschließend gab es offenbar noch falsche Beschuldigungen seitens des Angreifers und seitens der Frau. Was sich dem betrunkenen Streithahn nachweisen lässt, ist noch offen, denn er besteht darauf, dass alle einvernommenen Zeugen nochmals persönlich vor Gericht erscheinen und aussagen. Der 12-fach Vorbestrafte kann sich nicht vorstellen, dass er dermaßen aggressiv gewesen sein soll. Der Prozess wurde vertagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mit Messer versehentlich Vater erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen