Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit künstlicher Hüfte zum Heimsieg

11.000 Zuschauer pilgerten zum 46. Motocross-Event auf den Tostner Montikel
11.000 Zuschauer pilgerten zum 46. Motocross-Event auf den Tostner Montikel ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rekordverdächtige 11.000 Zuschauer auf dem Tostner Montikel sahen einen Heimsieg von Comebacker Oliver Mähr
Tausende Fans auf dem Montikel

Perfekte äußere Bedinungen am St. Corneli in Tosters bei der 46. Auflage des internationalen Motocrossrennen, welches vom MCCM Feldkirch wieder professionell veranstaltet wurde. Mit Lokalmatador Oliver Mähr gab es in der Clubsportklasse 125 auch einen Heimsieg. Zwei Jahre musste der Feldkircher Youngster verletzungsbedingt pausieren, wollte eigentlich Profikarriere im Motorsport einschlagen. Mit einer künstlichen Hüfte fuhr der 16-jährige Oliver Mähr nun zum Heimsieg, obwohl er erst seit März wieder trainiert. Rekordverdächtig die Zuschauerkulisse an den beiden Wettbewerbstagen: mehr als 10.000 Fans waren auf dem Tostner Montikel und brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen.

46. Motocross Event am Montikel in Feldkirch Tosters

Veranstalter: MCCM Feldkirch

Superfinale Clubsportklasse: 1. Kevin Haller (Sui), 2. Fabian Wellenmann (Sui), 3. Andreas Steiger (Sui), 6. Oliver Mähr (Feldkirch), 9. Jonny Ludescher (Röthis), 10. Stephan Einsiedler (Vandans)

Master MX1: 5. Christian Neubauer (Feldkirch), 6. Wayne Schneider (Lustenau)

Master MX2: 6. Stephan Einsiedler (Vandans)

Clubsport 125, Gruppe A: 1.Oliver Mähr (Feldkirch), 2. Mathias Fuchs (Vandans), 3. Mario Neubauer (Feldkirch), 4. Lukas Feurstein (Hittisau), 5. Marc Gabriel (Frastanz), 6. Dennis Hämmerle (Lustenau), 7. Gabriel Vögel (Sulzberg), 8. Markus Bechter (Hittisau), 9. Manuel Fulterer (Röthis), 10. Benno Kalb (Dornbirn)

Clubsport 125, Gruppe B: 1. David Hess, 2. Timo Berkmann (Hittisau), 3. Daniel Bals (Krumbach), 4. Michael Lerch (Nüziders), 9. Stefan Feuerstein (Schnepfau), 10. Markus Kohler (Au)

Clubsport 250: 2. Johny Ludescher (Röthis), 3. Michael Geiger (Göfis), 4. Philipp Schneider (Schruns), 5. Enrico Fröhle (Muntlix), 6. Christian Hilbe (Lauterach), 7. Heinz Kissling (Alberschwende), 8. Markus Schertler (Dornbirn), 9. Simon Wohlgenannt (Hohenems), 10. Werner Hagspiel

Oldtimer Seitenwagen: 3. Nachbaur/Feuerstein (Fraxern), 10. Mathis/Mathis (Dornbirn)

Seitenwagen: 1. Walter/Vonbun, 2. Weiss/Schneider (Höchst), 4. Bitsche/Bertschi (Feldkirch)

SJMCC 150: 2. Oliver Mähr (Feldkirch), 5. Manuel Fulterer (Röthis), 8. Ronny Hinterreiter (Rankweil)

SJMCC 85: 4. Jakob Hörburger (Doren)

SJMCC 65: 1. Luca Andrich (Altach)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mit künstlicher Hüfte zum Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen